Viruskrise – Das Ende der Truman-Show? Teil 1 – Frank Köstler

0
141

“Die Viruskrise ist in aller Munde…..”, sprichwörtlich.
Und tatsächlich?
Zumindest ist die Gesellschaft in totaler Angst vor Krankheit, Ansteckung und dem scheinbar doch so nahem Tod. So sieht kollektive Traumatisierung aus, das ist Massenhypnose par excellence. Hier wird ein Großereignis perfekt orchestriert und läuft nach einem genauen Plan ab.

Dabei tauchen in der Medienszene mittlerweile gehäuft merkwürdige so genannte „Zufälle“ auf. Von Besatzung wird gesprochen, komische Versprecher häufen sich, während ein Militärmanöver stattfindet und vieles mehr.

Frank Köstler ist sich sicher: Hier geht es längst nicht mehr nur um einen Virus, sondern es ist eine alles umwälzende globale Wendezeit. Und danach kommt Freiheit oder Knechtschaft.“ Ist also “Q” der Wolf im Schafspelz und Truman 2.0 wird aufgelegt?

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Autor und Remote Viewer Frank Köstler

Literatur von Frank Köstler u.a.: “Alltägliche Wunder”, “Kulissenriss”
E-Mail frank.koestler@protonmail.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.