“Superfoods, Detox und Co” – ein sinnloser Modetrend oder notwendige Anpassung an die heutigen Bedingungen?

0
175

Hier vorerst ein kurzer Abschnitt eines Artikels aus dem Brandeins-Magazin und dann meine persönliche Stellungsnahme dazu:

“Das Prinzip Detox ist ein Mythos, hält sich als solcher aber sehr beständig. Praktisch jeder Tee-Anbieter hat inzwischen ein Detox-Produkt im Angebot, von den Mainstream-Herstellern Meßmer und Teekanne über die Ökos wie Yogitea bis zum edlen Kusmi Tea. Viele Kunden suchen Erlösung auch in angeblichem Superfood wie Chiasamen, Gojibeeren oder Avocado. Gut 44 Prozent der Deutschen glauben laut einer aktuellen Umfrage, solche Lebensmittel könnten die Gesundheit verbessern. Der Umsatz mit Superfood im Einzelhandel stieg zwischen 2014 und 2016 von 1,5 auf 42,6 Millionen Euro. Und die Krankenkasse Barmer rät auf ihrer Website zu Detox-Partys, die in „großen Städten“ gerade in seien. Dort trinke man keinen Alkohol, sondern Smoothies und Kokoswasser.”

Persönliche Stellungsnahme:

Wieder einmal eine undifferenzierte mediale Hetze gegen “Superfoods” – es mag zwar sein das sich um dieses Thema herum auch eine Industrie aufgebaut hat aber das heißt nicht das “Detox ein Mythos sei” – das ist Irreführend und Falsch. Es ist zwar gut intentioniert von der Autorin aber es mangelt ihr massivst an Fachwissen. Außerdem selbst wenn sich im Bereich Superfoods, Detox und Gesundheit eine Industrie breiter aufstellt heißt das doch lange noch nicht das das eine schelchte Entwicklung ist oder? Man sollte es aus anderen Standpunkten betrachten und zwar aus dem: Was brauchen die Menschen in dieser Zeit am dringendsten? Wenn das innere Gleichgewicht hergestellt ist, können äußere Probleme sich nach und nach auflösen, aber wenn die Basis nicht stimmt, dann kann es auch keinen echten Wandel im Außen geben und diesen braucht diese Gesellschaft ungemein auf so vielen Ebenen.

Man muss auch keine Goji Beeren und Chiasamen essen um Gesund zu werden, ganz klar. Aber das heißt nicht das der Trend Richtung Detox und Superfoods ein sinnloser Modetrend ist, bei dem es Industrien NUR um das Geld verdienen geht. Bestimmt geht es vielen auch darum, aber dann doch lieber mit Produkten Geld verdienen die der Menschheit wirklich einen nachhaltigen Gesundheitsnutzen haben als mit leidbehafteten Produkten aus anderen Sparten der Lebensmittelindustrie welche einfach nicht der optimale Treibstoff für unseren Organismus sind, oder etwa nicht?

Das dort viele Menschen ihr Geld reininvestieren hat sehr gut Gründe und dies ist eine Antwort auf die aktuellen Gesundheits- und Umwelttpolitischenthemen der heutigen Neuzeit. Wie wäre es mit der lokalen Variante der Aroniabeere und dem Leinsamen? Dieser Artikel verwirrt und beenflusst in eine ganz bestimme Richtung. Außerdem vernachlässigt er, sowie viele viele andere da draussen die Bedeutung unserer Ernährung auf unser aller Wohl, unser Wohlbefinden und unsere kollektive spirituelle Entwicklung. Wir leben in einer Gesellschaft wo alle dem übermässigen Genuss fröhnen und da kann es nicht schaden mal etwas asketischer zu sein ohne gleich als Orthorexiker bezeichnet zu werden, weil man sich intensiv mit dem Thema befasst. Zum anderen sind die Begriffe “Vegan” und “Superfoods” – durch die Mainstreammedien bereits mehrmals in den Dreck gezogen worden. So findet Manipulation auf der Ebene der Sprache statt. Ich nutze deshalb lieber die Formulierungen “vollwertige pflanzliche und natürliche Ernährung”, sowie “Lebensmittel mit einer hohen Energiedichte/Mikronährstoffdichte”. Merkt ihr den Unterschied?

Es gibt zahlreiche Menschen die sich über Entgiftung, Entschlackung, Darmsanierung und Ernährungsumstellungen von schlimmeren, von der Schuldmedizin als “Unheilbar” titulierten, Krankheiten geheilt haben. Diese Erfahrungen sind keine Ausnahmen sondern fußen auf Wissen, was uns bewusst vorenthalten wird. Das ist keine “Verschwörungstheorie”, sondern fußt wiederum auf Fakten, z.B wie die Tatsache das ein Arzt in unserer heutigen Gesellschaft im Medizinstudium nichts über Ernährung lernt. Ernährung ist viel mehr als “nur Ernährung” – und es gibt viele Akteure die nicht wollen das dieses Thema bis in die Tiefe erforscht wird. Ich kann hier nur auf die Person Arnold Ehret’s verweisen – Der Gründungsvater der Begriffe der “Schlacken” und welcher durch seine verblüffende Geschichte medizinisch bewiesen hat, wie ein Menschen sich von “unheilbaren Krankheiten” durch Fasten und schleimfreie Heilkost (Rohkost) heilen kann! Kann dazu nur Empfehlen sich mal mit einem seiner Werke ausseinander zusetzen, welche es auch als Audiobook auf Youtube gibt “Schleimfreie Heilkost nach Arnold Ehret”

Nun denn, zurück zu meiner Kritik:

Es sind leider größtenteils Halbwahrheiten und Lügen in diesem Artikel dargelegt, die uns Konsumenten beeinflussen sollen und die Entmachtung der uns schädigenden Industrien entgegen entgegenwirkt, denn die meisten werden sich denken: “Achja dieser ganze Öko- und Gesundheitswahn ist doch eh sinnlos also esse ich weiterhin mein Steak, Fertigprodukte, Pizza und Co und kümmere mich nicht um Versorgung mit Vitaminen und Mikronährstoffen, um die Entgiftung und Reiningung meines Körpers usw. Wem kommt diese Meinungmache denn zu Gute? Sicher anderen Industriezweigen die aufgrund dieser Entwicklung grade leiden. Dreimal darf man Raten…Fleischindustrie, Milchindustrie, Eierindustrie – absterbende Industriezweige, welche sich dem Marktdruck immer mehr beugen müssen. Die Verkaufszahlen sinken aufgrund des Erwachens der Menschheit hinsichtlich wichtiger Umweltpolitischer und ethischer Themen wie z.B Tierleid, Auslaugung der Böden und die dadurch entstehende Nährstoffarmut unseres Essens. Natürlich ist es für viele Akteure in diesem Sektor nicht ganz einfach schnell umzudenken da ja ihre Existenz darauf aufgebaut wird. Aber sie befinden sich auf einem absteigenden Ast und je schneller diese Menschen das erkennen und ebenfalls umdenken je schneller kann der Wandel in eine gesunde und gute Richtung für alle verlaufen. Ganz abgesehen von der Genmanipulation und dem Einsatz von Gylphosat und Co durch Firmen wie Beyer-Monsanto, finden noch einige andere erschreckende Entwicklungen statt, die mittlerweile auch den tief schlummerenden Menschen aus seiner Hypnose wecken sollten. Die steigende Zahl veganlebender Menschen zeigt, dass sich große Teile der zumindest etwas besser informierteren Bevölkerung immer mehr Gedanken über den Raubbau an Tieren machen und die Zusammenhänge zwischen unseren Krankheiten, unseren Umweltproblemen erkennen. Hauptsache geschickt Verwirrung stiften, durch scheinbare differenzierte Sicht und gevivite Ausdrucksweise, denn genau so funktioniert die mediale Manipulation: über Internettrolle und gekaufte Journalisten!

Das Prinzip Detox ist ganz sicher kein Mythos auch wenn viele Anbieter das jetzt zu ihrem finanziellen Eigennutzen gestalten, kann man das ganze nicht als sinnlosen Trend abstempeln. Zur Zeit befinden sich seit 1990 circa 160.000 gelistete Umweltgifte und Toxine im Umlauf und die allgemeine Darmsituation und Ernährung der meisten Menschen ist katastrophal. Um es mit Arnold Ehret’s Worten zu sagen: “Der Dickdarm, eines in unserer modernen Gesellschaft als gesund geltenden Menschen sieht aus wie ein Verkrustetes Ofenrohr und enthälft circa 10 Kilogramm unverdaute Kotreste, Medikamentenrückstände und parasitäre Lebensformen, die sich bereits teilweise seit Jahrzenten dort befinden und den Körper permanent rückvergiften. Demnach ist alle Krankheit eigentlich Verstopfung des Röhrensystems, Verschlackung und Selbstvergiftung.

Ich weiß aus eigener Erfahrung mit chronischen Krankheiten wie wichtig das Entschlacken, Entgiften und Ausleiten von Giften, Parasiten und Pilzen aus dem Darm und schließlich dem ganzen Körper ist, für unserere Gesundheit. Die Wahrheit ist das das Mikrobiom (Darmflora) und der Vergiftungsstatus und die Ernährng des Menschen verantwortlich für so ziemlich alle Indikationen ist. Hinzu kommt die energetische Abschneidung von der Natur und von gesunder Luft und Wasser. Dazu noch Elektrosmog, Wlan- Strahlung und 5G Netze, welche die Regierung nun noch installieren möchte. Es liegt ein offener Brief an die Regierung der Ärtzeschaften vor, in welchem aufgrund der aktuellen Studienlage vor der Einführung von 5G gewarnt wird, da diese nachgewiesenermaßen Krebsserrgend sei! Die Bevölkerung ist diesbezüglich kaum aufgeklärt und schafft sich durch ihre Desinformiertheit  hat langsam ihr eigenes Grab.
Langsam finde ich ist es Zeit für einen richtigen Aufstand gegen diese technokratischen, bürokratischen, machtgieren und kurzsichtigen Menschen. Es ist zwar auch die Verantwortung des Volkes, aber wie soll ein systematish manipuliertes Volk, autarke gesunde Entscheidungen für sich treffen?
Dieses Scheinsystem von Lobbys, Regierung und Wirtschaftsunternehmen die uns und der Erde schaden kann und wird sich nicht länger halten – Knackpunkt hierfür sind die Medien und die Manipulation des Wissens. Dafür müssen wir uns kollektiv stark machen und uns nicht mehr Verwirren und Spalten lassen und unsere Körper reinigen und unsere Lebensstile überdenken. Mal wieder Barfuß in die Natur gehen, die Erde, unser aller Mutter die uns das Leben hier ermöglicht, wieder ehren lernen. Wir müssen endlich ALLE aufwachen – und daran glauben das dieser Wandel wirklich möglich ist!

Wenn du dazu gehörtst bitte teile deine diesen Artikel so viel es geht und tue etwas für eine gesündere und aufgeklärtere Gesellschaft. Ich habe grade einen Youtube Kanal eröffnet auf dem zu diesen Thema noch sehr viel hochwertiger Content folgen wird! Mein Name ist dort “The Awake Dreamer” – ich wünsche eine erkenntnisreiche Zeit und bis bald ihr lieben Wahrheitssucher!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.