Superfood-Rohkostsalat Rezept mit Löwenzahn

0
81

Löwenzahn Salat mit Radieschen, Mungosprossen und Schnittlauch

Dieses Rezept ist nicht nur schnell zubereitet und gut zum Geldbeutel, sondern auch fantastisch für Eure Gesundheit.

Die Zubereitung ist denkbar einfach: ab in den Garten oder den nächsten Park und ganz umsonst Löwenzahn pflücken (Blätter, Stiele und Blüten). Blätter und Stiele waschen und schneiden und die Blütenblätter abzupfen. Radieschen in Scheiben schneiden, Schnittlauch schneiden und mit den Mungosprossen und dem Löwenzahn auf einem Teller anrichten. Mit Salz, Pfeffer und Bio Zitronen-Olivenöl (ich liebe dasjenige von der Marke Rapunzel) abschmecken.

Fertig ist die bunte Augenweide!

Tipp: die Mungosprossen könnt Ihr günstig und ganz einfach selbst ziehen. Ein Artikel zu selbstgemachten Sprossengläsern folgt in den nächsten Wochen.

Löwenzahn ist ein wahres Wunderkraut! Er regt sämtliche Verdauungsorgane sowie Niere und Blase an, dadurch werden alte Schlacken ausgeschieden. Seine Bitterstoffe erhalten die Darmflora gesund und Euer Immunsystem funktionsfähig.

Er ist reich an Vital- und Mineralstoffen – Löwenzahn enthält etwa vierzigmal so viel Vitamin A wie Kopfsalat, neunmal so viel Vitamin C, viermal so viel Vitamin E, achtmal so viel Calcium, viermal so viel Magnesium, dreimal so viel Eisen und die doppelte Menge an Proteinen.

Die Stängel sind sehr gut für das Zahnfleisch – einfach am Wegesrand pflücken und zwischendrin kauen.

Die Blüten schmecken süßlich und lassen sich ganz wunderbar in Smoothies verarbeiten oder wie hier als dekorative Zutat im Salat. Sie sind auch gut zur Haut und lassen sich zu einer Gesichtsmaske/ Gewichtswasser verarbeiten:

1 große Handvoll frische geöffnete Löwenzahnblüten
2 Tassen Wasser
Man lässt die Löwenzahnblüten im Wasser 15 Minuten lang sieden und lässt abkühlen, bis die Mischung lauwarm ist. Man siebt ab und trägt die Flüssigkeit auf das Gesicht auf. Man lässt sie antrocknen und wäscht mit lauwarmem Wasser ab.

Weitere Informationen zur Pflanze und ihren vielen Verwendungsmöglichkeiten findet ihr beispielsweise hier.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.