Schlank, schön und gesund mit Apfelessig

0
105

Der Apfelessig ist ein ganz wunderbares Produkt, welches vielfach unterschätzt wird. Nicht nur in der Küche ist er ganz vielseitig einsetzbar, auch in der Schönheitspflege kann er großartige Dienste leisten! Er ist günstiger als Kosmetikprodukte, verursacht kein Tierleid und ist rein biologisch.

Was man mit Apfelessig so alles anstellen kann, wollen wir uns heute genauer ansehen.

Doch bevor wir anfangen, sei noch etwas zur Wahl des Produktes gesagt: bitte ausschließlich naturtrüben Apfelessig in bester Bio Qualität (Demeter) kaufen – die paar Euro mehr lohnen sich und eine Flasche wird Euch lange gute Dienste leisten.

Hilfe beim Abnehmen

Morgens auf nüchternen Magen mit Wassser vermischt getrunken, hilft er, Euren Stoffwechsel anzukurbeln und somit bei der Gewichtsreduktion. Obendrein ist er basisch und stärkt  Eure Gesundheit! Einfach einen Esslöffel Essig in ein Glas mit lauwarmem Wasser geben. Klingt erstmal schlimm, schmeckt aber tatsächlich erfrischend lecker (solange man nicht überdosiert).

 

Salatdressing


Anstelle von billigen oder mit Zucker versetzen Essigsorten verspricht der gute Apfelessig einen wunderbar frischen Genuss. Wie bereits erwähnt wirkt er sich (trotz des sauren Geschmacks) aufgrund seines hohen Mineralstoffanteils äußerst positiv auf Euren Säure-Basen-Haushalt aus. Also ab ins grüne Gemüse damit!

 

Gesichtswasser

Im Verhältnis 1:1 mit Wasser vermischt ergibt Apfelessig ein wohltuendes, günstiges und rein biologisches Gesichtswasser (ich wiederhole mich: nur Dinge für die Haut verwenden, die Ihr auch essen würdet!). Es reinigt die Haut und pflegt sie mit Nährstoffen, seine Fruchtsäure wirkt wie ein Peeling. Bitte mit Wattepad und nur abends anwenden, da die Säure tagsüber mit Sonnenlicht reagieren kann.

 

Gegen Schuppen

Auch lästigen Schuppen kann der Essig den Garaus machen. Er hilft den pH-Wert Eurer Kopfhaut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dadurch wird das Wachstum von Hefen gehemmt und verstopfte Poren und Haarfollikel gereinigt. Wieder benötigen wir ein Mischverhältnis 1:1, das nach dem Duschen auf die Kopfhaut gegeben wird. Nicht ausspülen. Schon bald werdet Ihr keine trockene Kopfhaut mehr haben.

 

Natürlicher Conditioner


Einen Esslöffel Apfelessig in einen Liter Wasser geben – fertig ist der selbstgemachte Conditioner. Ganz ohne Chemie verhilft er Euch zu gesundem, glänzendem Haar. Einfach nach dem Waschen über die Haare laufen lassen. Nicht ausspülen!! Keine Angst – der Geruch verschwindet im Nu.

 

Und ansonsten? Könnte man ihn auch noch zum Putzen verwenden 🙂 Eine umweltfreundliche Alternative zu den gängigen Chemiekeulen ist er allemal!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.