Rituale und Zeremonien

2
608

Dieses Statement von mir werden die meisten meiner Leser nicht mögen. Denn es handelt von etwas, was viele nicht wissen und viele von ihnen selber tun. Allerdings ohne zu realisieren, was sie da genau in Bewegung setzen. Rituale, Zeremonien und Routine dienen einem einzigen Zweck:

Der Anrufung geistiger und transdimensionaler Energien und Lebensformen der negativen Art!

Ich weiß, das nervt… und trotzdem… Vielleicht hast Du schon von Reptiloiden, Schattenmenschen, Jins, Phantomen, Engeln und aufgestiegenen Meistern etc. gehört, ja? Nun, es wird Dich vermutlich überraschen, aber den Menschen wohlgesinnte Wesenheiten lassen sich nicht durch solche Aktivitäten anrufen. Wie auch immer solche Rituale heißen und wer auch immer sie ausführt, es reagieren darauf lediglich Wesenheiten, deren Interesse die Beherrschung und Unterwerfung der Menschen ist. Dazu gehören auch und vor allem religiöse-, esoterische-, shamanistische- und auch sportliche Rituale. Bevor Du gleich ablehnst, was ich sage: Weißt Du, woher der Begriff Shamane stammt? Scham a ne = Shame on (englisch) = schäme Dich. Scham ist ein Gefühl, welches Dich klein fühlen läßt. Zumindest immer kleiner als jene, welche wir mit solchen Ritualen anzurufen gedenken. Aber wer will das schon kontrollieren? Wäre einer erwacht, dann würde er keiner Rituale bedürfen und wenn nicht, dann ist er nicht in der Lage wirklich unterscheiden zu können.

Wer sich allerdings schon an solche Rituale gewöhnt hat, der wird sich jetzt selbst dabei beobachten können, wie er diese Nachricht innerlich ablehnt und sich etwas in ihm gegen diese Ansicht wehrt. Nun, was denkt Ihr, was es ist, dass sich wehrt? Genau, Gewohnheit und Angst. Vor allem dann, wenn wir selbst uns an gewisse Rituale und Zeremonien gewöhnt haben. Wer mag schon eine Erkenntnis die besagt, dass das, was man bisher getan hat, verkehrt gewesen ist? Aber ein Festhalten daran wird in der Folge unangenehmere Auswirkungen haben als man glaubt.

Woher kommen wohl die so genannt psychischen Krankheiten wie Depression, Schizophrenie, emotionaler Kontrollverlust, cholerisches Verhalten, Burnout etc.? Genau, aus der Verbindung mit unvorteilhaften Energien und Wesenheiten. Früher war das Allgemeinwissen. Heute glauben viele, dass solcherlei Ansichten primitiv und nicht ernst zu nehmen sind. Welche ein Irrtum. Wenn Krankheiten durch positive Energien geheilt werden können – und das können sie erwiesenermassen – dann muss es, logischer weise, auch auf die andere Seite genau so funktionieren. Natürlich klingen die Worte schön in unseren Ohren wenn Licht und Liebe angerufen oder gepredigt wird. Aber Licht ist nicht immer gleich Licht. Nicht alles was Flügel hat und schön anzusehen ist, ist gleich ein Engel. Wie heißt es doch so treffend: Nicht alles was glänzt, ist Gold. Und nicht alles was leuchtet strahlt.

Wir feiern Weihnachten, Ostern, Sabbath, Geburtstage, Heilige drei Könige, Pfingsten, Allerheiligen, Hochzeitstage, Tag der Einheit, Valentines Day und Halloween. Jedes Jahr werden es mehr und mehr Festtage. Kann das Zufall sein? Geschieht das wirklich zugunsten der Menschen oder glaubt jemand, dass die Konzerne und Arbeitgeber sich so darüber freuen, wenn mehr und mehr Freitage anfallen an denen die Arbeiter zwar bezahlt werden müssen aber nicht zur Arbeit kommen?! Hinter solche Dingen steht immer ein übergeordneter Plan einer Gruppe von Menschen und anderen Wesen, welche das Gesamtgefüge der Welt und Menschheit steuern und kontrollieren. Und sie machen das richtig gut! 99% der Menschen sind nichts weiter als Sklaven und das Verrückte dabei ist; sie merken es nicht einmal. Nur weil unsere Fesseln zwischenzeitlich vergoldet waren heisst das nicht, dass wir deswegen frei waren oder sind! Wir alle sind Gefangene.

Gefangen in einem Leben welches fast ausschließlich aus Arbeit, Fernsehen und Freilauf über’s Wochenende sowie ein paar wenigen Wochen Urlaub den man sich entweder nicht mehr richtig leisten kann oder in welchem man sich vom Alltagsstress erholen muss. Das wars. Dazu wurde unsere Erziehung darauf ausgelegt, dass man nie wirklich genügen kann und nie wirklich genug weiß. Wir wurden domestiziert wie eine Schafherde und die meisten von uns halten sich an das, was ihnen erlaubt ist. Kranksein ist mittlerweile eine Auszeichnung und wird durchwegs als etwas ganz normales empfunden. Abgesehen davon dürfen wir Steuern, Krankenkasse und Versicherungen bezahlen. Wir dürfen auch Altersvorsorge betreiben und unser hart verdientes Geld auf Banken bringen wo es dann immer weniger Wert hat und bisweilen sogar komplett verschwindet. Wir werden mit Chemtrails besprüht wie Versuchsmäuse im Labor, gefährliche Medikamente bringen eh schon erkrankte Menschen qualvoll um, unseren Kindern werden Fluor und viele lebensgefährliche Impfungen verabreicht, unsere Nahrung ist genverändert und unsere Gewürze mit Glutamaten und tausender weiteren Giftstoffen versetzt. Gesunde Lebensmittel werden verboten, in den Schulen und Universitäten wird nur das gelehrt, was alle ins selbe Muster zwingt und wir alle gute, schweigende und zahlende Bürger – sie nennen uns auch gerne Volk, aber nie Menschen(!) – werden. Wir schicken unsere eigenen Kinder in Kriege die wir selbst nie angezettelt hätten und auch nicht von Interesse für uns sind. Kurz: Wir sind recht nahe am Zustand totaler Verblödung angelangt. Wir bleiben vor unseren Fernsehern hocken und hoffen, dass wir unseren Job und somit unser Einkommen behalten und unsere Komfortzone bestehen bleibt. Aber diese wird mit jedem Tag kleiner und schwerer zu erhalten.

Aber das dramatischste von allem ist es, dass wenn Sklaven wie ich aufstehen und auf all das hinweisen was läuft, wir zuallererst von den eigenen Leidensgenossen mit Dreck beworfen werden! Wir sind dann plötzlich nur Verschwörungstheoretiker und somit nicht ernst zu nehmen. Sie bemerken gar nicht, dass wir nur eine Botschaft überbringen. Wir sind nicht die, welche eine Gefahr für die Sklaven sind! Wir sind eine Gefahr für die Sklaventreiber! Sie sind es, welche Euch gelehrt haben, dass alle die solche Sachen sagen wie ich, Verschwörungstheoretiker sind. Und ja, es war eine harte Zeit ein Botschafter für die Menschen zu sein. Aber nun bricht alles zusammen und die Wahrheit kommt ans Licht. Menschen wie ich hatten lange nichts zu lachen. Aber wie immer lachen jene am längsten, welche zuletzt lachen. Wenn ich früher gesagt habe, dass tausende Kinder Jahr für Jahr verschwinden und für Rituale oder als Nahrungsquelle missbraucht werden, dann riskierte man Gefängnis oder Internierung in einer psychiatrischen Anstalt. Heute ist klar wer solche Sachen macht und auch dass sie gemacht werden. Bisher haben sie damit gerechnet, dass es keiner glauben wird wenn ein paar verrückte ‚Verschwörungstheoretiker’ von so abscheulichen Dingen berichten. Sie wussten ganz genau, dass normale Menschen sich solche Grausamkeiten niemals vorstellen können und, dass sie davon ausgehen werden, dass alle Menschen so sind wie sie selbst.

Doch plötzlich sind die Zeitungen und vor allem das Internet – das ist der Ort, an dem selbstständig Denkende ihre Forschungen und Investigationen betreiben – voll von Berichten über grausame Funde scheusslich zugerichteter Kinder berichten. Man findet sie immer in der Nähe von Kirchen, New-Age-Gruppierungen und Königshäuser beziehungsweise Regierungsgebäuden und… Kinderheimen! Und wenn Du mich nun ablehnst dann bedenke, dass Menschen wie ich sich FÜR Dich einsetzen während dem Du den Kopf in den Sand steckst. Früher gab es noch so etwas wie investigsativen Journalismus, sie hätten aufgedeckt, dass unser Trinkwasser durch verbleite Rohre fließt, in Sparlampen und Amalgamfüllungen hochgiftiges Quecksilber beinhalten und nahezu alles entweder in Plastik oder Aluminium verpackt ist welches den Körper und im Besonderen das Gehirn vergiftet. Kein ‚Guru’ sagt, dass Aluminium und Fluor die Zirbeldrüse zerstört. Diese ist aber von enormer Wichtigkeit betreffen spiritueller- und bewusstseinsmäßiger Evolution!

Sie wären empört gewesen wenn sie herausgefunden hätten, dass alleine in den letzten 100 Jahren über 270 Millionen (!) Menschen durch ihre eigene Regierung ermordet wurden. Ich zitiere:

„Rund 270 Millionen wurden allein in den zurückliegenden 100 Jahren von ihren eigenen Staaten, Regierungen und Politikern ermordet. Der Staat ist mit großem Abstand und unzweifelhaft die unnatürliche Todesursache Nummer 1. Ebenso ist er die Hauptursache für menschliches Leid, für Not und Elend, Diskriminierung, Krankheit und Tod, Zerstörung, Verfolgung, geistige und körperliche Folter, Vergewaltigung und Verstümmelung, Armut und Umweltverschmutzung.
Umso erstaunlicher ist es, dass der Staat und seine Handlanger nach wie vor Mehrheitlich unterstützt, ja sogar verehrt und verteidigt werden. Weltweit und auch noch unter dem Vorwand, sie mögen für Frieden, Freiheit, Sicherheit und Umweltschutz sorgen. Mit Vernunft ist diese Situation schon lange nicht mehr zu erklären. Es gibt keine sachlichen und rationalen Argumente dafür, weiterhin am Staat festzuhalten.“

Quelle: https://www.hawaii.edu/powerkills/

Original: Liberty or Death Media – Statism: The Most Dangerous Religion

Und was hat das nun alles mit der Gefährlichkeit von Ritualen und meinem Text hier zu tun? Ganz einfach: Alle, welche uns steuern, egal ob politisch, wirtschaftlich, religiös-spirituell oder auch esoterisch, lieben Rituale! Hohe, wirklich hohe geistige Wesen und Energien fühlen sich durch Rituale nicht eingeladen. Dafür aber alle anderen.

Wir haben also in jeder Hinsicht gelernt, wie wir uns zu verhalten haben, damit wir in Ruhe gelassen werden. Wow super! Bisher scheint es ja gut funktioniert zu haben, aber wenn wir noch lange still sind, dann haben wir bald gar nichts mehr zu sagen. Es ist also höchste Zeit aufzustehen und laut, ganz laut zu sagen: Ich spiele nicht mehr mit! Ja, das erfordert Mut. Ja, das macht Angst. Ja das macht Dich sichtbar und somit auch zur Zielscheibe. Aber: Es ist dringend notwendig! Seit Jahrzehnten riskieren Deine wahren Freunde ihren guten Ruf, ihren Job und ihr Leben für uns. Dafür haben wir ihnen nie gedankt, im Gegenteil! Jetzt ist der Moment wo wir es ihnen danken können indem wir ebenfalls erwachen, aufstehen und FRIEDLICHEN Widerstand leisten. Das wäre mal eine echte Leistung. In Weltlagen wie dieser ist ziviler Ungehorsam nicht nur ‚eine’, sondern Deine und unsere Pflicht! Finde ich.

»Wenn das Gesetz derart ist, daß es von dir verlangt, zum Agenten des Unrechts an einem anderen zu werden, dann, sage ich, brich das Gesetz.«

Henry David Thorau (Juli 1846)

Die wahren Psychopaten sind jene, welchen wir kaum je persönlich begegnen werden. Wir sehen sie im Fernsehen oder hinter Altären und sie verstecken sich hinter ihren Institutionen und Gesetzen. Das Dumme ist bloß, dass es Menschen wie Du und ich sind, welche ihre Bürokratie erledigen und ihnen unsere Freunde und Familien ans Messer liefern nur aus einem einzigen Grund: Geld.

Ich glaube, wir sollten alle mal ganz genau darüber nachdenken, wie weit wir gehen und wie weit wir es weiterhin zulassen wollen, dass wir ein Leben in Sklaverei führen und am Ende auf ihrem Thron geopfert werden. Aber wie gesagt, wir können auch weiterhin den Friedensnobelpreis an Verräter der Menschheit wie Obama und Konsorten verteilen. It’s up to you!

Bruno Würtenberger

2 Kommentare

  1. …selten so einen schlecht recherchierten ,zudem intolerant,verallgemeinerntern Text gelesen . Ein Beispiel am Anfang ..das WORT Schamane sei aus dem Englischen …bloss dieses Wort(Ritzzeichen) gab es schon 1000.jahre vorher im heutigen Russland u. somit ist jede englische Zuordnung (Versuch nicht korrekt) …Bruno Allmächtig u. so weiter u. so fort

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.