Rezo-Video war Staatspropaganda

2
185

Rezo-Video war Staatspropaganda

Das berühmte Video vom Youtuber Rezo, welches als Heldenaktion in ganz Deutschland gefeiert wurde, ist nicht so neutral wie einige denken. Das Video von Rezo ist schon vorab in Hände von Leuten gelangt, die sich hauptsächlich in staatlichen Kreisen bewegen. Das Rezo-Video ist ein Propaganda-Mittel und Rezo war nur der Deckmantel für die ganze Geschichte. Rezo neutral? Mit den Kreisen wohl eher nicht! Näheres erfährt Ihr im Video.

2 Kommentare

  1. Die Dinge die im BBC Blue Room angesprochen bzw. gelehrt werden, Face-Swapping und andere Manipulationen, dienen mMn nicht dem Zweck, die Journalisten darin auszubilden, dies zu tun, sondern es soll ihnen der Eindruck vermittelt werden, dies würde im großen Stil passieren und die Technik sei so weit fortgeschritten, daß sie BIlder und Videos wie diese

    https://www.youtube.com/watch?v=0B8QPXK7jtQ

    https://www.youtube.com/watch?v=SDOuGG8h8ic

    so realitätsgetreu fälschen könnte, daß der Betrachter keinen Unterschied zwischen Fake und Realität sieht. Dem ist aber nicht so, es soll vielmehr die Beweis-Videos über Papst Franziskus, Trump, Merkel & Co, in der sie ihre diabolische, besessene Seite ihrer Seele preisgeben diskreditiert werden, wobei Journalisten bei so eindeutigen Aufnahmen wie den verlinkten sich normalerweise fragen würden, was geht eigentlich vor in dieser Welt, aber so können sie ihr denken ausschalten indem sie sich darauf berufen, es würde sich ja um Fälschungen handeln, wenn z.B. Macron die Finger zum Satansgruß hebt.

    https://www.youtube.com/watch?v=67q75vXDC7s

  2. Ich verstehe nicht, wieso es schlecht sein soll darüber zu berichten, wie Deutsche in Namibia Sklaven gehalten haben, Existenzen und Familien zerstört haben und sich die gesamte Wirtschaft unter den Nagel gerissen haben, mit Spätfolgen bis heute. Das haben zwar viele Nationen getan, aber die Deutschen jetzt auszuklammern und zu sagen, hey, das ist doch nicht so wichtig, wenn auch heute weiterhin die Dritte Welt brutalst und gnadenlos ausgebeutet wird, von den transnationalen Großkonzernen, dann finde ich diskreditiert eine solche Meinung all die anderen Versuche, Verschwörungen, geheime Netzwerke und deren kriminelle Machenschaften aufzudecken, was ich im Prinzip sehr gut finde.

    Ich empfehle mal dieses Buch zu lesen:

    Jean Ziegler – Das Imperium der Schande

    Und da gehört Deutschland nun mal wie viele Länder mit ihren Großkonzernen und Adelsfamilien eben dazu. Das kann man doch nicht so einfach ausklammern.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.