Raw Power Workout im zehnten Schwangerschaftsmonat

0
347

Als roh-vegan lebende Schwangere hat man es nicht leicht. Man trifft auf Leute, die meinen alles besser zu wissen und zahlreiche Hobby-Ernährungsberateer, die einen völlig verunsichern und Sätzte loslassen, wie “Hat dein Kind überhaupt normal Gewicht”.

Um diesen Klischees ein Ende zu und euch Mut zu machen, zeigen wir in diesem Video dass roh-vegane Frauen selbst in der 40ten Schwnagerschaftswoche noch Kraft für ein echtes Power-Workout haben, wenn sie sich von vollwertigen Lebensmitteln und Superfoods ernähren.

Alles, was ihr neben der richtigen EInstellung für mehr Energie im ALltag braucht findet ihr in unserem Online-Shop: http://frankfurt.greenfoody.de/shop/

Teilen
Vorheriger ArtikelEs wird nicht alle Probleme lösen, aber…
Nächster ArtikelDumm gelaufen: Nordpol-Expedition zum Klimawandel Nachweis blieb im Eis stecken
David Ekwe-Ebobisse

Seit meinem Abitur 2005 recherchiere ich autodidaktisch zu allen Themen rund um Gesundheit. Mein Vater ist Kameruner, weswegen mein Fokus schon immer auch auf der Gesundheit anderer Menschen in Drittweltländern oder am andereren Ende der Welt lag und ich mich fragte, was man wohl als Einzelner tun könne, um wirklich etwas in der Welt zu bewegen. Während meines Studium in Sportwissenschaften an der Goethe Uni in Frankfurt begann ich meine Erkenntnisse in einem Buch Band Namens “Die Weltgesundheitsformel” zusammenzufassen – von dem nun bereits 2 Bände bei Amazon erhätlich sind. Auf der Suche nach Möglichkeiten, um nicht nur meinen eigenen, sondern auch den globalen Körper zu heilen, gelangte ich zur roh-veganen Lebensweise und eröffnet die vegane RohkostBar Greenfoody-Frankfurt. Seit dem ich die Ernährungsweise als Schlüssel zur Beendigung globalen Leids ausgemacht habe, gebe ich mein Wissen in You-Tube Videos weiter, schreibe individuelle Ernährungspläne und berate Interessierte in sachen gesunder Lebensführung. Steigt ein und reitet auf der roh-veganen Welle mit in Richtung persönlicher und globaler Gesundheit und werdet Teil einer Bewegung, die nachhaltig etwas auf dem Planeten verändern kann :-)

Kommentieren Sie den Artikel