Las Vegas-Attentat – Polizeifunk: Mehr als 1 Täter & fehlende Überwachungsaufnahmen

0
588
A police officer stands in front of the closed Las Vegas Strip next to the site of the Route 91 music festival mass shooting outside the Mandalay Bay Resort and Casino in Las Vegas, Nevada, U.S., October 3, 2017. REUTERS/Lucy Nicholson

Las Vegas-Attentat – Polizeifunk: Mehr als 1 Täter & fehlende Überwachungsaufnahmen

Das Attentat von Las Vegas soll der Attentäter Paddock alleine begangen haben, so lautet nun inzwischen die offizielle Theorie, sogar auch auf Wikipedia.

Dies wäre alles in allem auch kein Problem, wenn nur das offizielle Material nicht was anderes sagen würde, das vor Ort von verschiedenen Zeugen in dem Moment aufgezeichnet wurde als die schreckliche Tat passierte, darunter der Polizeifunk der Polizei von Las Vegas.

Polizei bestätigte mehr als ein Schütze! 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/uTgqYkok9fY

Obwohl der Großteil der Massenmedien an der Theorie des Einzeltäters festhalten will, bestätigt der veröffentlichte aufgezeichnete Polizeifunk was anderes, das auf Youtube abrufbar ist. Ab Minute 2:00 wird über Polizeifunk vom Polizist bestätigt, das nach Absprache mit der Security des Mandalay Bay Hotel mindestens zwei Schützen auf zwei verschiedenen Stockwerken lokalisiert  wurden. Einer im 29 Stock, der andere vom 32 Stock.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/mBbOFwWquAw

Die Aussagen der Polizei können von einer Aufnahme einer Taxifahrerin bestätigt werden, dass mehr als ein Schütze aktiv war. Am Anfang des Videos ist deutlich zu hören wie in kürzester Zeit aus näherer und weiterer Entfernung Schüsse fielen. Die Behauptungen der Polizei, dass es mehr als ein Schütze war können damit bekräftigt werden. Nur wieso werden die Zeugen vor Ort wie die Polizei nicht für die Offizielle Theorie anerkannt? Sind die Aussagen von Polizisten, die vor Ort auf Band mehr als ein Täter ausfindig machten nicht als Kronzeugen am wichtigsten?

Überwachungsaufnahmen fehlen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/GL4MT39M8vY

Beweise, die dafür benötigt werden um eine Theorie bekräftigen zu können, werden überall gebraucht, ansonsten kann man seine Theorie nicht beweisen – dies wird sich auch die Journalistin gedacht haben, die auf einer Pressekonferenz zum Las Vegas Anschlag genauer nachhaken wollte. Sie fragte nach den Aufnahmen der Überwachungskameras, die überall im Mandalay Bay Hotel angebracht sind, mit denen etwas mehr Licht in die Sache gebracht werden könnte und warum die Aufzeichnungen der Kameras nicht veröffentlicht werden. Wie im Video zu sehen, gefiel die Frage dem Polizeichef nicht und verbat der Journalistin diese Frage zu stellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.