Korrupter Richter, korrupte Polizei – Skandalurteil: Richter deckt Missbrauch im Heim

1
2774

Korrupter Richter, korrupte Polizei – Skandalurteil: Richter deckt Missbrauch im Heim 

Das Gerichtsverfahren um Jo Conrad und Angela Masch ist nun seit einigen Tagen vorbei, das stattfand, weil seine Obhut den Jungen vor Missbrauch schützen wollte, von der Dave Möbius erzählte – doch in den Augen der Justiz und dem Gericht handelte es sich trotz der alarmierenden Hilferufe des kleinen Jungen um Kindesentzug!

(Quellen im Artikel blau verlinkt.)

Der Fall um Dave und Pia Möbius stand schon lange vor dem Gerichtsverfahren in starker Kritik: Dave Möbius berichtete öffentlich auf YouTube über sexuellen und gewalttätigen Missbrauch, den er und seine Schwester Pia erleiden mussten. Dieses Statement filmte die Bloggerin Angela Masch, weil sie und der Junge Dave auf Kindesmissbrauch im Heim aufmerksam machen wollen – Missbrauch, bei dem sogar die Justiz wegschaut, erzählte er selbst im Video. Dave bestätigte in einem der ersten Videos, das Angela Masch mit Daves Einverständnis machte, dass er einen tollen Papa hat zu dem er zurück möchte, und ist damals von der Polizei – trotz keinerlei bekannter Familienprobleme – ohne gültigen Gerichtsbeschluss ins Heim verschleppt worden.

Obwohl der Junge Dave der Polizei alles im Nachhinein genau schilderte, welchen Missbrauch er im Heim erlebte, wurde er dennoch vom eigentlichen Freund und Helfer zurück ins Heim zu seinen Peinigern gebracht, und aus der Obhut, in der er nach eigenen Aussagen vor Gewalt hin geflüchtet war und sich wohlfühlte, wurde er entrissen. Dave hat nach eigenen Angaben den Richter des Amtsgerichts Wittmund aufgesucht, wo Dave nur Abweisungen, aggressives Verhalten und Erpressung vom Richter zu spüren bekam – doch dazu später mehr.

Von Helfer zu Täter und feige Polizisten

Soweit alles bekannt – nur hatten diese Informationen für das Gericht keine Relevanz, weil Dave war gar nicht für diesen Termin eingeladen – und ebenfalls auch nicht seine Missbrauchserfahrungen für das Gericht im Vordergrund standen, sondern nur Jo und Angela für Kindesentzug verurteilen zu können, da sie Publikationen zugelassen haben, indem der Junge Dave über Missbrauch und die Unfähigkeit der Justiz berichtete.

Sogar die Polizei, welche von den “Angeklagten“ (Jo Conrad und Angela Masch) befragt wurden, was sie als Polizisten zu den Missbrauchsvorwürfen in Bezug auf Dave und seine Schwester Pia sagen würden, trauten die Beamten sich ebenfalls nicht dem Gericht den Rücken zu kehren, erzählte Jo Conrad in einem gemeinsamen Interview mit Frau Masch – obwohl dieselben Polizeibeamten von Dave Möbius Tage zuvor dieselben Informationen bekamen, aber ihn nicht schützen wollten und wieder in die Fänge des Jugendamts auslieferten.

Jo Conrad und Angela Masch, die angeblichen “Reichsbürger“ und “Verschwörungstheoretiker“ müssen zusehen, wie die Kinder, die von Missbrauch im Heim erzählen, von der gesamten Justiz vor Gericht verleugnet werden. Und auch wenn man als sogenannter “normaler Bürger“ nicht die Ansichten der beiden Internetaktivisten teilt, darf man hierbei nicht vergessen, dass es um das Wohl des Kindes geht. Die Tatsache, dass diese “Verschwörungstheoretiker“ vor Gericht erschienen sind, um sich dafür einzusetzen, dass Dave Möbius und seine Schwester aus dem Missbrauch im Heim geholt werden müssten, wurde vor Gericht nicht anerkannt, bestätigten Jo und Angela sowie die Prozessbeobachter fassungslos nach der Verhandlung vor dem Gerichtsgebäude.

Die Helfer wurden sozusagen wortwörtlich zu Täter gemacht. Jo bekam eine Geldstrafe, Angela bekam 6 Monate Gefängnis ohne Bewährung aufgebrummt. Sie wird in Berufung gehen.

Dave in der Psychatrie oder einem Kinderheim?

Kommen wir zu dem, was ich auf später verschoben habe: Dave soll ebenfalls von dem Richter aus Wittmund angedroht bekommen haben, dass er seinen Vater nie wieder sehen würde und er ihn in eine Psychatrie einsperren lassen würde, wenn er (Dave) nicht damit aufhört, bei ihm aufzutauchen und nach seinem Vater zu fragen, erzählte Andrea in einem Interview, nachdem ihr Schützling von der Polizei geholt- und ins Heim wieder zurückgebracht wurde.

Der Vater von Dave und Pia Möbius wird nun nach dem Einfangen des inzwischen 15 jährigen Dave der Kontakt seit langer Zeit verwehrt. Allgemein gibt das Jugendamt auch nun überhaupt keine Angaben mehr über die beiden Kinder heraus – und das schon seit 2 Jahren. Jetzt stellt sich also die wichtigste Frage: Wo sind Dave und Pia überhaupt? Und wie werden sie aktuell behandelt, wenn sogar Richter und Polizei die Hilferufe der Kinder nicht wahrnehmen wollen?

Ein Versagen der Justiz wie bei Dave und Pia Möbius kann jedem mit seinen eigenen Kindern passieren. Also bei Gewalt nicht wegschauen, auch wenn es fremde Kinder sind. Nutze soziale Netzwerke wie Twitter und Facebook, um auf den Missbrauch und das Wegschauen der Justiz aufmerksam zu machen.

1 Kommentar

  1. Man kann es nicht oft genug schreiben: Dieses Urteil stinkt aus so vielen Gründen. Es war eben keine Kindesentziehung sondern (straflose) Beihilfe zur Selbstentziehung. Selbst wenn es Kindesentziehungen hab, ist das Strafmaß vorallem bei Masch absolut überzogen. Und natürlich das was Dave erzählt hat soll keine Rolle gespielt haben… Wir hatten das doch alles schon mehrfach, u.a. im Verfahren Christian W. in Neustadt/Weinstraße (https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-metropolregion-ich-hatte-angst-er-tut-sich-etwas-an-_arid,918176.html, rechts im Bild ich). Der Staat wird eigene Fehler nie einräumen. Wen meine Videostatements zu Angelas und Jos Urteil interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=IR7mk4qTUNg und https://www.youtube.com/watch?v=tspiPKqZCXQ

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.