Kollegah macht eine Ansage gegen RTL, BILD, und weitere Medien | Propaganda, Hetze

0
120
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=JThzjkByzfg&t=25s

Kollegah macht eine Ansage gegen RTL, BILD, und weitere Medien

© http://www.laut.de/

Kollegah ist ein in Deutschland bereits sehr bekannter Deutschrap Künstler. Am 29.03.2018 veröffentlichte er ein Video auf YouTube, welches deutlich seine Meinung zu den deutschen, rechtlichen Medien repräsentiert. Er sagte ihnen aufgrund von Falschaussagen, Hetze, Doppelmoral, Manipulation und Inszenierung den Kampf an.

“Es ist eine Hetzjagd. Es ist eine reine, gezielte Hetzkampagne.”

Kollegah wird neben anderen Künstlern, wie Xavier Naidoo durch seine aufklärende und freie Meinungsäußerungen von den Medien jetzt in hohen Tönen “in Frage” gestellt. Wenn Menschen der Öffentlichkeit sich nicht systemkonform verhalten und frei über Dinge wie “Chemtrails“, “BRD GmbH” oder “Illegale Flüchtlingspolitik” sprechen, ist das äußerst gefährlich für die Eliten, da diese Menschen sehr großen Einfluss auf ihre Community haben. Gerade in der heutigen Zeit mit Instagram, Snapchat, Facebook und den ganzen anderen sozialen Plattformen sind Informationen, Bilder und Videos innerhalb von wenigen Sekunden bei tausenden Nutzern auf dem Handy oder Computer.

Sein Video erreichte 300.000 Aufrufe und Platz #1 der deutschen YouTube Trends in unter
24 Stunden ! Heute schon fast 1.000.000 Aufrufe. Allerdings hat auch hier schon der Algorithmus eingegriffen und das Video rutscht in den Trends steil bergab. Wer glaubt, dies sei Zufall, hat nicht verstanden, wie das System der Propaganda Medien Anstalt funktioniert 😉

“Die Menschen sind nicht dumm. Die Menschen sind kein Vieh.
Die Menschen sind aufgeklärt heutzutage.”

Das sollte unserer Bewegung Aufschwung geben. Das war ein richtig fieser Kinnhaken an die Medien.

▵ DENKT DRAN – DENKT SELBST 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.