Grüne Power – Gurken-Apfel-Saft mit Ingwer und Sellerie

0
422

Grüne Säfte verfügen über viele Mikronährstoffe und sind wahnsinnig gesund. Auch für Fastenkuren bieten sie sich an, da sie den Körper mit den Vitalstoffen versorgen, die er benötigt.

Und lecker sind sie obendrein!

Hier ein Rezept für ein wahres Vitamin-Wunder:

Zutaten (idealerweise in Bio Qualität):

1 Gurke
1 Staude Sellerie
3 Äpfel (grün)
1 Limette
ein Stück Ingwer geschält (ca. Daumengroß)
ein paar Tropfen Aprikosenkernöl

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Man wasche das Obst und Gemüse. Man schneidet die Enden der Gurken und des Selleries ab (nur unten; die Blätter können mit verwertet werden), entkernt die Äpfel und steckt alles in den Entsafter. Die Limette kann man entweder schälen und mit in den Entsafter geben oder einfach auspressen und den Saft hinzugeben. Ich gebe jedem meiner Säfte noch ein paar Tropfen gutes Öl hinzu. Aprikosenkernöl ist reich an Laetrile, Amygdalin und dem so wichtigen Vitamin B17 und somit sehr gut für das Immunsystem. Außerdem schmeckt es fein!

Umrühren. Fertig. Der Saft sollte direkt getrunken werden, da sonst wertvolle Vitamine verloren gehen.

Ich ersetze oft eine Mahlzeit (bevorzugt abends) einfach durch einen Gemüsesaft, um den Darm zu entlasten.

Falls Ihr Euch für eine Fastenkur mit grünen Säften interessiert, empfehle ich den Film Fat, sick and nearly dead, den Ihr kostenfrei auf Youtube oder auch auf Netflix findet.

Fastenkuren sind übrigens nicht nur geeignetes Mittel zum Abnehmen, sondern können auch vor zahlreichen Zivilisations-Krankheiten schützen bzw. diese gar rückgängig machen. Kein Wunder, wenn man bedenkt, wie eng Darm und Immunsystem zusammenhängen.

Also: Entsaftet Euch gesund und glücklich. Prost!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.