Geheimnis von Verstehen und Nichtverstehen

0
58
Verstehen

Das Geheimnis des Verstehens bzw. Nichtverstehens….   

Es ist schon so, dass wir in unserer verbalen Form der Kommunikation genau wissen was wir meinen und natürlich auch wie es der Andere versteht bzw. zu verstehen hat. 

Aber ist das wirklich so?

Wie kommt es immer wieder zu Missverständnissen wenn wir doch genau zu wissen glauben dass uns das Gegenüber versteht?

Oder versteht es uns vielleicht gar nicht, fühlt sich vielleicht angegriffen oder überfordert?

Fragen über Fragen und mächtig viel miss-zu-verstehen…….

Eines ist sicher, oder vielleicht doch nicht, dass wir ein sehr beschränktes, vorgegebenes Denken haben welches uns bei jedem Satz behindern kann.

Und jeder Satz kann ein Fluch oder Segen sein, je nachdem wie der Andere diesen in seinem System übersetzt oder wir aus unserem System rüberschicken.

Also, mehrere Verstehsysteme, mehrere Übersetzungen, viele Möglichkeiten der Interpretation. 

Doch wie kann ich meine Meinung, meinen Standpunkt rüberbringen und dem Gegenüber verständlich machen was ich wirklich meine…………….    

Ich bin der Ansicht dass dies nur möglich ist wenn es mit Wertschätzung, ohne Vorurteile oder rechthaben wollen geschieht. Also aus dem Gefühl heraus. Einfach authentisch sein.  

Das, Dein Gefühl ist entscheidend wie es beim Gegenüber ankommt und nicht unbedingt der Text. Gehst Du nach Deinem Gefühl dann wirst Du die „richtigen“ Worte finden.

Gehst Du nach Deinem Gefühl dann wird der Andere spüren wie und was Du meinst. Gehst Du nach Deinem Gefühl dann erst wird wirkliche Kommunikation entstehen.

Sei achtsam, sei wertschätzend…. in jedem Augenblick.   

Auch dann wenn Meinungsverschiedenheiten herrschen, auch dann wenn es heiß wird im Gespräch kannst Du vertrauen dass Du verstehst und auch verstanden wirst sofern Du Dein Gefühl einsetzt.  

Es ist jetzt nicht mehr ein hin und her, ein Zerrissen sein von Standpunkten und Meinungen, von Emotionen oder Aggressionen sondern ein Austausch auf einer Ebene der wirklichen Kommunikation und des Verstehens.

Einer Ebene ohne Floskeln und Strategien.

Werde zum Beobachter wenn Du sprichst, lasse „es“ sprechen. Vertraue Deiner Intuition, vertraue Deiner Weisheit. Fühle, agiere statt zu reagieren.   

Ich wünsche Dir viel Freude beim Verstehen und verstanden werden.

Und ja, wenn Du mal wieder meinst dass Du nicht verstanden wirst oder auch wenn Du nicht verstehst, entscheide Dich mal zwischen den Zeilen zu lesen und zwischen den Worten zu hören, nicht mit dem Verstand, sondern mit dem Herzen. Die Lösung liegt in Dir.

Alles Liebe und eine schöne, erfassende Zeit.

Grüsse, Ed

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.