Gegen Tierquälerei: Anonymous for the Voiceless in Berlin (Cube Of Truth)

0
198

Von Samstag, 23. Juni, 12 Uhr, bis zum Sonntag, 24. Juni, 12 Uhr nahm die globale Tierrechtsorganisation “Anonymous for the Voiceless” den Alexanderplatz im Herzen Berlins für 24 Stunden in Beschlag.
Dieses Event war in seiner Größe die erste weltweite Demonstration in dieser Art.

24 Stunden haben über 1000 Aktivisten, die eine Guy Fawkes Maske trugen, in mehreren Formationen den „Cube of Truth“ gebildet. Dabei zeigten sie auf vorgehaltenen Laptops Filmsequenzen von den Standardpraktiken der sogenannten Nutztierhaltung. Passanten hatten hier die Gelegenheit, mit den Aktivisten über die Praktiken der industriellen Fleischproduktion zu diskutieren und sich zu informieren.

“Wir haben uns aus 2 Gründen dafür entschieden, die Aktion über 24 Stunden laufen zu lassen”, erklärt Valentin Zech, Koordinator der Berliner Ortsgruppe von Anonymous for the Voiceless. “Tiere werden jeden Tag 24 Stunden lang für Ernährungszwecke, die Bekleidung- und Unterhaltungsindustrie sowie für Tierversuche getötet. Außerdem möchten wir unsere Solidarität mit den Aktivisten zeigen, die sich tagtäglich dafür einsetzen, dieser Ausbeutung ein Ende zu setzen.”

Unter den 1000 Teilnehmern befanden sich auch Besucher aus den USA, Kanada, Australien, Mexiko, Indien und vielen Ländern Europas.

“Anonymous for the Voiceless” wurde im April 2016 von Paul Bashir und Asal Alamdari in Australien gegründet. Die Organisation legt ihren Schwerpunkt auf Straßenaktivismus und Öffentlichkeitsarbeit, um möglichst viele Menschen effektiv über die grausame Realität der Tierindustrie aufzuklären. Durch die Cube of Truth-Demonstrationen konnten in weniger als 2 Jahren über 100.000 Menschen zum Umdenken bewegt werden.
Anonymous for the Voiceless ist auf allen Kontinenten vertreten und gilt als eine der am schnellsten wachsenden Tierrechtsorganisationen der Welt.

Weitere Informationen findet ihr auf:
►►► www.anonymousforthevoiceless.org
►►► https://www.facebook.com/anonymousforthevoiceless

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.