Mit diesem Frühstück wirst du 150 Jahre alt

0
2700

Porridge ist unGESUND -> esst Frischkornbrei!

  • Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
  • hochwertiges Eiweiß
  • ballaststoffreich

Seit einigen Jahres esse ich jeden Tag Frischkornbrei. Angefangen hat das Ganze mit einem Brei aus Haferflocken. Viele essen auch den herkömmlichen gekochten, meist sogar gesüßten Porridge und halten den für sehr gesund. Dadurch, dass das Korn bei den Haferflocken zerstört ist und danach lange gelagert wird, oxidieren wichtige Inhaltsstoffe, was auch das frische Mahlen beim Frischkornbrei verhindert wird.

Auch ist es sinnvoll, dem Frischkornbrei andere Samen neben dem Hafer hinzuzufügen. In unserer heutigen Ernährung nehmen wir eh schon genug Korn zu uns, welches dem Hafer ähnlich ist. Dazu gehören Weizen und Dinkel zum Beispiel. Ich nutze deswegen überwiegend Leinsamen als Grundlage für meinen „Porridge“.

Ergänzend könnt ihr noch andere Superfoods verwenden, wie Kakaonils und Hanfsamen, aber auch Sonnenblumenkerne und Sesam zum Beispiel. Ich habe da gerne verschiedene Möglichkeiten.

Heute kam in meinen Frischkornbrei zum Beispiel zu Leinsamen und Hafer Sonnenblumenkerne und ungesüßtes Kakaopulver. Zusammen mit der obligatorischen Banana – hmm!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.