Ein echter Weihnachtssegen: So bleiben Ihre Kinder trotz Smartphone und Co. gesund

0
82

Elektronische Geräte stehen bei Jugendlichen ganz hoch auf der Weihnachts-Geschenkeliste. Für Eltern ist das ein Dilemma, denn so viel Elektronik strahlt und ist auf Dauer nicht gesund. Damit die Weihnachtslust nicht zum Weihnachtsfrust wird, wurde der Vita Chip entwickelt. Er macht elektromagnetische Felder bioverträglich und Smartphone & Co damit sicher.

Unter Deutschlands Weihnachtsbäumen liegen auch in diesem Jahr viele elektronische Geräte wie Smartphones, Spielkonsolen, Laptops. Eltern wissen, dass sie ihren Kindern damit die größte Freude machen. Aber die Freude auf Seiten der Eltern hält sich in Grenzen, denn so viel Elektronik produziert natürlich viel Stress durch Elektrosmog. Ärzte warnen, dass dieser gerade bei Heranwachsenden sehr negative gesundheitliche Auswirkungen hat.

Ein Dilemma

Die Weihnachtsfreude der Kinder ist somit das Weihnachtsdilemma der Eltern. So oder so ähnlich sieht es aus: Die Kinder beschäftigen sich mit der neuen Elektronik und verlieren dabei Raum und Zeit. Oft sind die neuen Geräte ununterbrochen in Betrieb. Schon nach kurzer Zeit macht sich dies im Verhalten der Kinder bemerkbar. Sie werden z.B. ungeduldiger, überaktiv, unausgeruht und sogar aggressiv anderen gegenüber. Viele Eltern macht das hilflos, denn das einmal Geschenkte kann nicht wieder weggenommen werden und auch eine zeitliche Begrenzung der Geräte empfinden die Kinder wie eine Strafe. Aber der Lauf der Zeit ist nicht aufzuhalten und gerade Kinder wachsen mit dem technologischen Fortschritt ganz selbstverständlich mit. Ihnen diesen vorzuenthalten wäre psychologisch betrachtet eine Bestrafung, denn wenn sie positiv Besetztes (das lang ersehnte Smartphone) nicht bekommen, wird neuropsychologisch das Bestrafungszentrum des Gehirns aktiviert. Da Jugendliche heute überwiegend auf elektronischem Weg miteinander kommunizieren, ist jede Form der Einschränkung des Gebrauchs solcher Geräte eine zusätzliche Strafe, egal wie man als Eltern darüber denken mag.

Mögliche Lösungen aus der Informationsmedizin

Manche Baubiologen und Umweltmediziner glauben, dass ein direkter Schutz vor der strahlenden Technologie à la Handy und Co. nur möglich ist, wenn die verursachenden Quellen vermieden werden. Bei dem allgegenwärtigen Elektrosmog ist dies allerdings entweder nicht oder nur mit sehr großem Aufwand möglich, denn elektromagentische Strahlen durchdringen nahezu ungehindert z.B. gewöhnliches Mauerwerk. Hinzu kommt, dass moderne Elektronik wie Spielkonsolen oder hochauflösende Bildschirme strahlungsintensiv sind und damit eigene krankmachende Quellen darstellen.

Aus dem Bereich der Informationsmedizin gibt es aber doch Hilfe für das Dilemma. Auf der Basis von Frequenzen und Schwingungen gehen spezielle Informationsträger in Resonanz mit dem Körper und korrigieren auf natürliche Weise störende Energien, die von elektronischen Geräten verursacht werden. Was sich zunächst fantastisch anhört, ist quantenphysikalisch belegbar und wird in anderen Bereichen (z.B. der Biomedizin) teilweise schon seit längerer Zeit angewandt. Man weiß, dass Körperzellen „schwingen“ und die Frequenz dieser Schwingung entscheidet über Gesundheit und Krankheit. Deshalb hat ein Zweig der Informationsmedizin Produkte entwickelt, die störende Schwingungsmuster kohärent machen. Peter Andres ist Geschäftsführer der AC Blue Planet, das eines der führenden Produkte auf dem Markt anbietet. Er hat einen kleinen Chip entwickelt, dessen kohärente („gesunde“) Informationen mittels elektronischen Geräten auf den Organismus übertragen werden. Seine Erfahrungen zeigen, dass sich das Verhalten der der Kinder bereits nach kurzer Zeit oft schlagartig verändert, wenn der Vita Chip eingesetzt wird. Sie werden ausgeglichener, umgänglicher, ausgeglichener und friedvoll. Für Eltern ist das Wohlergehen der eigenen Kinder das wichtigste auf der Welt. Daher ist diese einfache Lösung für sie auch emotional sehr berührend. Zu wissen, dass Vita Chips einen Rundumschutz gegen den allgegenwärtigen Elektrosmog bietet, ist mehr als nur eine Erleichterung.

Infos unter: https://vita-system8.de/

 

Hier könnt ihr das Vita System bestellen:

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.