Jeder “Verschwörungstheoretiker” kennt sie und so manch einer hat schon von Ihnen gehört: die Georgia Guidestones. Was verbirgt sich hinter dem mysteriösen Monument aus Granitstein? Und was sind die Botschaften, die sie außer den „10 Geboten der NWO“ – wie sie oft betitelt werden – noch enthalten? Wir möchten die Sache näher beleuchten:

Die Fakten:

1978 wurden der Bau der Georgia Guidestones von einer oder mehreren anonymen Personen in Auftrag gegeben. Zwar enthält die Inschrift den Namen „R. C. Christian“ als Autor, jedoch ist dieser Name auch als Pseudonym kenntlich gemacht. Dazu später mehr.

Das Steinmonument ist etwa 6 Meter hoch, besteht aus 6 Granitplatten und bringt insgesamt fast 100 Tonnen auf die Waage.  Im Zentrum des Monuments befindet sich eine Platte, um die sich vier weitere Platten sternförmig gruppieren. Auf diesen Platten ruht ein Deckstein.

Zudem befindet sich eine Steinplatte in unmittelbarer Nähe, die im Boden eingelassen ist und einige Informationen über die Geschichte und den Zweck der Guidestones enthält.

Die Zehn Gebote der Guidestones:

In insgesamt 8 verschiedenen Sprachen, sind die 10 Gebote der Guidestones, auf einer jeden Seite der vier aufrecht stehenden Steine eingraviert: Englisch, Spanisch, Swahili, Hindi, Hebräisch, Arabisch, altes Chinesisch, und Russisch.

Hierüber wissen die meisten im Bezug auf die Georgia Guidestones bescheid.

Die 10 Gebote lauten wie folgt:

1. Halte die Menschheit unter 500.000.000 in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur

2. Lenke die Fortpflanzung weise – um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern

3. Vereine die Menschheit mit einer neuen, lebendigen Sprache

4. Beherrsche Leidenschaft – Glauben – Traditionund alles Sonstige mit gemäßigter Vernunft

5. Schütze die Menschen und Nationen durch gerechte Gesetze und gerechte Gerichte

6. Lass alle Nationen ihre eigenen Angelegenheiten selbst/intern regeln und internationale Streitfälle vor einem Weltgericht beilegen

7. Vermeide belanglose Gesetze und unnütze Beamte

8. Schaffe ein Gleichgewicht zwischen den persönlichen Rechten und den gesellschaftlichen/sozialen Pflichten

9. Würdige Wahrheit – Schönheit – Liebe – im Streben nach Harmonie mit dem Unendlichen

10. Sei kein Krebsgeschwür für diese Erde – lass der Natur Raum – lass der Natur Raum

Auf den vertikalen Seiten, der Steine steht zudem in Babylonischer Keilschrift (Nord), Altgriechisch (Ost), Sanskrit (Süd) und ägyptischen Hieroglyphen (West) übersetzt soviel wie:

„Lass diese Steine Wegweiser-Steine in ein Zeitalter der Vernunft sein“

Die Steinplatte mit Erläuterungen

  • Wenige meter westlich der Guidestones befindet sich eine weitere, in den Boden eingelassene Granitplatte mit einigen Eckdaten zu dem Monument:Ganz oben auf der Tafel steht: “Die Georgia Guidestones; Zentrale Steingruppe errichtet am 22. März 1980”
  • Darunter, in einem großen Viereck wiedermals: „Lass diese Steine Wegweiser-Steine in ein Zeitalter der Vernunft sein“
  • Zudem werden die Sprachen der Tafeln und Horoglyphen wiederholt.
  • Astronomische Details:
    – Der Kanal durch den Stein zeigt den Himmelspol
    – Der horizontale Schlitz zeigt die jährliche Reise der Sonne
    – Die Sonnenstrahlen durch die Deckplatte markiert die Mittagszeit während des ganzen Jahres
  • Autor: R.C. Christian (ein Pseudonyn)
  • Sponsoren: Eine kleine Gruppe von Amerikanern die das Zeitalter der Vernunft suchen
  • Zeitkapsel: Platziert 6 Fuß unter diesem Punkt Zu öffnen am
  • Außerdem noch einige Physikalische Daten, die wir hier nicht näher erläutern

Die vorherrschende Theorie über die Georgia Guidestones:

“Die 10 Gebote der neuen Weltordnung”

Eine weitverbreitete Ansicht ist, dass es sich bei den in Stein gemeißelten 10 Gebote um die Gebote der neuen Weltordnung handelt. Die Agenda der neuen Weltordnung überschneidet sich in vielerlei Hinsicht mit den Geboten. Auch liefern die Guidestones noch andere Hinweise zu einem Zusammenhang mit Geheimgesellschaften:

  • So beispielsweise die Bevölkerungsreduktion auf 500.000.000 oder 
  • das „Weltgericht“ zum lösen von internationalen Streitfällen.
  • Die augenscheinliche Sympathie gegenüber Eugenik „ Lenke die Fortpflanzung weise – um Tauglichkeit und Vielfalt zu verbessern”
  • Die Freimaurer sind bekannt dafür, sich der Astronomie zu bedienen.
  • Auch die „ kleine Gruppe von Amerikanern, die das Zeitalter der Vernunft suchen“, welche als Sponsoren auftauchen, könnte in Richtung Eliten zeigen.
  • Der Auftraggeber „R.C. Christian“ könnte auf den Gründer des Rosenkreuzer-Ordens (zu Englisch Christian Rose Cross) deuten. Die Georgia Guidestones scheinen dieselbe Funktion zu erfüllen wie die Manifeste der Rosenkreuzer, indem sie für eine bedeutende Transformation der Welt werben und sie gleichzeitig ein geheimnisvolles Klima umgibt.
  • Folglich könnte das „Zeitalter der Vernunft“ auf ein gleichnamiges Werk von Thomas Paine, einem einst führenden Mitglied der Rosenkreuzer verweisen, in dem auch er fordert Vernunft an Stelle von Offenbarungen walten zu lassen – eine Sichtweise die offensichtlich von den Autoren der Guidestones geteilt wird.

Fraglich bleibt dabei allerdings, wie sich andere Aspekte wie „Würdige Wahrheit – Schönheit – Liebe – im Streben nach Harmonie mit dem Unendlichen“ oder „Lass alle Nationen ihre eigenen Angelegenheiten selbst/intern regeln“ mit den psychopathischen Ansichten der Herrschenden vereinbaren lassen. Vielleicht doch alles nur “Zufälle”? Oder ist es offensichtlich. Was meint Ihr?

Verweise & mehr zum Thema:
https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones
http://www.forschung-und-wissen.de/magazin/mystery-verschwoerung/das-mysterium-der-georgia-guidestones-13371985
http://killuminati-tv.blogspot.de/p/georgia-guidestones.html
Bild: Dina Eric https://www.flickr.com/photos/viryakala/15210147948

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.