Der grausame Schwindel mit dem Feinstaub Teil 8: Die offene Verkündung der Verstaubung des Himmels!

2
319

INHALT

  1. Was ist eine absurde Korrelation?
  2. Feinstaub und Smog am Himmel!
  3. Absurdität des Wassers aus der Eiszeit!
  4. Methodik der geistigen Blendung!
  5. Die Absurdität der falschen Alternative!
  6. “Nachhaltigkeit” durch Geoengineering!
  7. Der deutsche Wahn zum Untergang!
  8. Die Deutschen gegen Deutschland und die Welt!
  9. Der Weg der deutschen Befreiung durch Entledigung der Grünen Pest!
  10. Warum wird die Anwendung des Pinatubo-Effekts übersehen?
  11. Die Beglückung von Wüstenpiraten mit Wasser?
  12. Die offene Verkündung der Verstaubung des Himmels!
  13. Beobachtet die verstaubten Tage!

.F

12. Die offene Ansage zu Verstaubung des Himmels!

Propaganda-Artikel wie der folgende werden immer wieder veröffentlicht, um mehrere Ziele zu erfüllen:

  1. Den Puls der Ignoranz fühlen, um festzustellen, dass die Masse weiterhin schläft.
  2. Die Heranführung der Masse an die bereits laufende Verstaubung und Vergiftung des Himmel, damit das Verbrechen endlich legalisert werden kann.
  3. Gleichzeitig von der aktuellen Anwendung ablenken, falls der Dämmerzustand fest genug ist, dass eine Legalisierung unnötig erscheint.

Ich will alle Passagen kommentieren, um die Methodik der Verdummung zu erläutern und das Verständnis der interessierten Leser zu verbessern. Anstatt selbst die Sachlage zu erläutern, was bereits in vielen meiner Artikel vorgenommen wurde, wird dieser Propaganda-Artikel seziert, da die Gehirnwäsche in dieser Form dem Schafsvolk eingeflößt wird.

Bedenkt bitte, dass die Propaganda-Publikationen zur Beförderung der Klimakontrolle stets folgende Elemente enthalten!

  1. Die Verpestung der Luft mit Feinstaub ist erstrebenswert.
  2. Die Menschen erwärmen die Erde seit dem Beginn der Industrialisierung durch CO2-Emissionen.
  3. Die Existenz des Treibhauseffekts durch menschliches CO2 is wissenschaflicher Konsens.
  4. Geoengineering durch Klimakontrolle ist unvermeidlich.
  5. CO2 versauert die Ozeane und tötet Korallen.
  6. Die Gefahren der Klimakontrolle durch Geoengineering sind im Angesicht des höheren Ziels des “Klimaschutzes” zu ignorieren.
  7. Alle Menschen sind Klimasünder, weil sie CO2 und H2O emittieren.
  8. Zur Buße ihrer Klimasünden müssen die Menschen bezahlen.
  9. Die Bezahlung dient der Klimagerechtigkeit!
  10. Die Klimakontrolle erfordert eine Weltregierung!
  11. Klimaleugner müssen als Ketzer verfolgt werden.

Aus dem Englischen:
Kontroverse Versprühung, die darauf abzielt, die globale Erwärmung zu zügeln 
By JEFF BERARDELLI CBS NEWS November 23, 2018, 12:35 AM
https://www.cbsnews.com/news/geoengineering-treatment-stratospheric-aerosol-injection-climate-change-study-today-2018-11-23/

Zunächst erfahren wir, wie mit wenigen Flugzeugen die Verpestung der ganzen Atmosphäre und die Vergiftung der Menschheit “recht günstig” gelingen soll. Mit diesem Einstieg wird schon mal jedes Bedenken wegen der Kosten aus dem Weg geräumt, um einen diesbezüglichen Widerstand im Keim zu ersticken. So als ob der Verurteilte sich Sorgen um die Kosten des Galgens machen wollte. Achtet bitte auf die Signalwörter, wie “helfen“, “günstig“, “schützen“. “gegen-gelesen” ist meine Übersetzung für “peer-reviewed“. Zusammen mit “Studie” soll dem ganzen ein wissenschaftlicher Charakter und autoritäres Gewicht verliehen werden, weil “Wissenschaft” von Laien nicht angezweifelt werden darf.

Eine Flotte von 100 Flugzeugen, die weltweit 4.000 Flüge pro Jahr absolvieren, könnten dabei helfen, die Welt vor dem Klimawandel zu schützen. So gesehen wäre es relativ günstig. Das ist der Rückschluß einer neuen gegen-gelesenen Studie, die in Environmental Research Letters veröffentlicht wurde.

Direkt anschließend wird von der aktuellen Verpestung abgelenkt, in dem die Verstaubung zu einer Fiktion erklärt wird, obgleich die Beschreibung der Methodik recht treffend ist. Zwei schritte vor, ein Schritt zurück! Gleich wird die Lüge über die Stratosphäre eingeleitet!

Es ist ein Stoff der wissenschaftlichen Fiktion. Flugzeuge, die feine Sulfat-Partikelchen in die untere Stratosphäre sprühen, auf etwa 18 km Höhe. Die Idee soll von der Erde gerade so viel Sonnnenstrahlung abschirmen, dass die Temperaturen niedrig bleiben.

Hier wird das Lügenmantra über den “Treibhauseffekt” eingefügt, um die hirngewaschenen Schafe auf Linie zu halten.

Das Ziel wäre dei Halbierung des Temperaturanstiegs, die durch wärmehaltende Treibhausgase verurssacht wird.

Und hier kommt der Pinatubo-Effekt ist Spiel. Auch dies ist eine Komponente der Gehirnwäsche, die immer wiederholt werden muss, so dass die Gläubigen das Leben unter einem endlosen Vulkanausbruch für erstrebenswert halten. Vulkanausbrüche sind doch natürlich, quasi “bio”. Die vereinfachte Ausdrucksweise ist Absicht und wird möglichst authentisch ins Deutsche übersetzt. Ihr könnt es gerne in der englischen Originalversion nachprüfen.

Diese Methode würde das Nachahmen, was große Vulkane tun. In 1991 brach der Mount Pinatubo in den Philippinen aus. Er war der zweitstärkste Ausbruch des 20. Jahrhunderts, gemäß der United States Geological Survey (USGS).

Der Ausbruch des Mount Pinatubo.
Der Ausbruch des Mount Pinatubo. Dieses Bild habe ich von Wikipedia übernommen, nicht aus dem zitierten Artikel. Hier ist die Originalquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4e/Pinatubo91eruption_plume.jpg

Achtet auf die Wortwahl bitte. Hier wird der Begriff der “Injektion” verwendet, weil das wie eine “gesunde Impfung” klingt. Dabei wird gezielt der Begriff der Aerosole falsch verwendet! Ein Aerosol in der Atmosphäre ist die Verbindung eines chemischen Stoffs mit Wasser. Der Vulkan bringt die Aerosole nicht raus, sondern der vulkanische Feinstaub verbindet sich mit dem Wasserdampf in der Troposphäre, so dass die Luft und der daraus zu erwartende Niederschlag vergiftet sind. Das alles wird ignoriert, aber beim Publikum ein suggestives “Bedauern” ausgelöst, weil der “Effekt nur wenige Jahre gehalten hat”. Der gehirngewaschene Leser soll sich wünschen, dass es dauerhaft bewerkstelligt werden sollte, also mehrere künstliche Pinatubo-Ausbrüche über der ganzen Welt, in allen Jahreszeiten und ohne ein absehbares Ende.

Die herabfallenden Sulfate sind der Feinstaub, weswegen momentan eine Hetzjagt auf die deutsche Autoindustrie veranstaltet wird. Der Schwefel aus den Erdöl-Raffinerien und die Flugasche aus den Kohlekraftwerken sind die Feinstäube, die für die Simulation des endlosen Vulkanausbrauchs verwendet werden. Wer hat den Dreck eingeatmet, der “auf die Erde fiel”?

Insgesamt injezierte der Ausbruch 20 Millionen Tonnen Schwefeldioxid-Aerosole in die Stratosphäre. USGS sagte, die Temperatur der unteren Erdatmosphäre sei etwa um 1 Fahrenheit (etwa 2°C) gesunken. Der Effekt hielt nur wenige Jahre, weil die Sulfate schließlich auf die Erde fielen.

Dem Kind wird ein falscher Name gegeben, denn 99% des Wassers existiert nur in der Troposphäre. Also können die Aerosole nur in der Troposphäre entstehen. Bei der Ausbringungshöhe von etwa 18km meinen die Betrüger auch gar nicht die Stratosphäre, sondern den oberen Rand der Troposphäre und den Beginn der Tropopause am Äquator, noch weit entfernt vom Beginn der Stratosphäre. Bitte achtet darauf, dass immer wieder unklare Begriffe wie “manche“, “einige” genutzt werden, ohne ein Mehrheitsverhältnis und eine Legitimation dieser Leute zu benennen.

Obgleich kontrovers, denken manche, dass dieser Versuch der Nachahmung der Auswirkungen eines Vullkanausbruchs, ein annehmbarer Weg zur Kontrolle der Erderwärmung sei. Diese vorgeschlagene Art des Klimatischen Geoengineering wird Stratospherische Aerosol Injektion (SAI) genannt. Theoretisch, wenn es in ausreichendem Maße – und dauerhaft – angewandt werden würde, könnte die Auswirkung groß sein. Das eine Grad an Temperatursenkung, welche dem Ausbruch des Mount Pinatubo folgte, entspricht etwa der Hälfte der von Menschen verursachten Erwärmung der Erde, die seit dem Beginn der industriellen Revolution entstanden ist.

Also soll dauernd mindestens das Zweifache des Pinatubo-Feinstaubs in der oberen Troposphäre verteilt werden! Faktisch wird bereits vielmehr Feinstaub auf mehreren Ebenen der Troposphäre täglich verteilt!

CgwR8GCWIAAIqTv

Die “Natürlichkeitdes Pinatubo-Effekts wird bis auf die Ebene der Bäume verniedlicht. Die Bäume erzeugen durch Photosynthese die Biomasse, die wir als Nahrung brauchen und aus der auch wir bestehen. “Machen” das die CO2-Diebe auch? Die “riesigen Spiegel” sind nichts anderes als die Endstufe der völligen Miliarisierung des Orbits mit DEWs (Directed Energy Weapons).

In diesem Prospekt von Climate Central, wird gesagt, dass Wissenschaftler nach verschiedenen Technologien schauen — vom Einfangen des Kohlendioxids aus der Luft, wie die Bäume es vormachen, zum hochschießen riesiger Spiegel in den Weltraum — um die Erderwärmung künstlich zu verlangsamen.

GeoengineeringMethods-ClimateCentral
Dieses Bild habe ich direkt von der Climate Central Seite runtergeladen. Es ist auch in anderen Sprachen verfügbar, aber eine deutsche Version konnte ich leider nicht finden. http://www.climatecentral.org/gallery/graphics/geoengineering_schemes

Dr. Gernot Wagner von der Harvard University ist eines der Autoren des Papiers. Er sagt, ihre Studie zeige, diese Art von Geoengineering  “… wäre möglich, rein aus technischer Perspektive.  Es wäre auch bemerkenswert günstig, bei durchschnittlich  etwa $2 bis $2.5 Milliarden pro Jahr über die ersten 15 Jahre.”

Hier wird weitergelogen, denn am Äquator wird auf 12 bis 13 km Höhe geflogen. In der gemäßigten Zone liegt die Flughöhe bei 9 bis 10 km Höhe. Um durch die Luft fliegen zu können, brauchen die gängigen Passagierflugzeuge einen Lufdruck von 280 hPa(10km Höhe) bis 191 hPa (13km Höhe), um noch Auftrieb bekommen zu können. Auf 20 km Höhe herrschen etwa 78 hPa, so dass nur noch leichtere Flugzeuge mit relativ großer Flügelfläche wie die Lockheeed U2 genügend Auftrieb finden. Schwerere Flugzeuge wie etwa die Concorde können mit deutlich höherem Kraftstoffverbrauch und höherer Geschwindigkeit die Flughöhe von 18 km erreichen. Für Interessierte sei hier ein guter Flugdatenrechner verlinkt. Je höher es geht, desto dünner wird die Luft und desto schneller muss ein Flugzeug fliegen, um noch ausreichend Luftmoleküle unter seine Flügel zu bekommen.

Um die Aerosol-Decken bilden zu können, wird Wasser benötigt, welches sich in erforderlicher Dichte auf Höhen zwischen 5km bis 13 km befindet, was perfekt mit der Flughöhe der Passagierflugzeuge harmoniert. Durch die Erläuterung der “Unmöglichkeit” wird erneut von der aktuellen Verstaubung abgelenkt. Da es so etwas “nicht geben kann”, braucht niemand hochzuschauen, um Zeuge seiner eigenen Vergiftung zu werden.

Aber, um diesen Punkt zu erreichen, behauptet die Studie, müsse ein ganz neuer Flugzeugtyp entwickelt werden. Teilweise deshalb, weil die Operationen auf etwa der doppelten Flughöhe der kommerziellen Flugzeuge absolviert werden müssten. Der Mitautor der Studie Wake Smith erklärte, “Kein existierendes Flugzeug verfüge über die erforderliche Kombination von Flughöhe und Nutzlast.”

Die Unmachbarkeit wird hier vertieft, um weiter von der aktuellen Dauerverpestung abzulenken.

Also untersuchte das Team, was es kosten würde, ein geeignetes Flugzeug zu entwickeln, was sie SAI Lofter (SAIL) genannt haben. Sie sagen, der Rumpf müsste eine wulstige Form und der Flügelbereich, so wie der Schub, die doppelte Größe haben. Insgesamt veranschlagt das Team die Entwicklungskosten auf $2 Milliarden und $350 Millionen für die Anpassung der bestehenden Turbinen.

Die Ablenkung wird ausgedeht, aber zugleich auf die aktuelle Menge hingewiesen. Wir haben diese Zahlen sogar weit überschritten, wenn wir bedenken, dass die Troposphärische Aerosol Injektion ab den 1990er globalisiert wurde, also bis Ende 2018 seit 28 Jahren ausgebaut wird. Ein Ende ist nicht abzusehen, da sie Jahr für Jahr erweitert wird.

Gemäß ihrem hypothetischen Plan, würde die Flotte mit 8 Flugzeugen im ersten Jahr beginnen und innerhalb von 15 Jahren knapp unter 100 steigen. Im ersten Jahr gäbe es 4.000 Flüge, die Jahr für Jahr bis auf 60.000 ansteigen würden. Wie Sie sehen, müsste dies eine dauernde und eskalierende Maßnahme sein.

Ausgehend von den 20 Millionen Tonnen Schwefeldioxid des Pinatubo-Ausruchs, müsste bei 60.000 Flügen Jede Staubladung eines Flugzeuges 333 Tonnen betragen. 🙂

Nun folgt nach üblichem Muster die dezente Beschuldigung der Opfer der Massenvergiftung, also der gesamten Menscheit! Dabei wird das kolossale Verbrechen mit einem unpassenden Vergleich verniedlicht. Jedoch sollte sich jeder Fragen, welche “Treibhausgase” gemeint sind, die bei der Verbrennung von Kohlenwasserstoffen entstehen. Es sind Wasserdampf und Kohlenstoffdioxid. Beide sorgen für Abkühlung, aber vor allem reagiert das Wasser auf Erwärmung!

Man kann sich vorstellen, dass solch ein Konzept sehr kontrovers betrachtet wird. Wie etwa die Behandlung von Fieber mit Aspirin, da diese Art von Technologie nur die Symptome mildert, jedoch nicht die Grundursache der Erwärmung behandelt: Die eskalierende Höhe von wärmeeinfangenden Treibhausgasen, die durch Verbrennung von fossilen Kraftstoffen entstehen.

Nun wird den Opfern Angst eingejagt, indem suggeriert wird, die “Behandlung” sollte, einmal angefangen, nie mehr gestoppt werden. Dabei erfahren wir, wer im Zusammenhang mit der Klimakontrolle die größten Arschlöcher sind, nämlich die Meteorologen, die die tägliche Verpestung als “Normalität” präsentieren. Zudem wird hier klargestellt, dass man sich der Lage “anzupassen” habe, da die Anwendung unumkehrbar sei. Warum? Weil beabsichtigt wird, die Ozonsicht so gut wie völlig zu eliminieren, so dass beim Aufklaren des Himmels, das UV-Licht ungebremst auf die Erdoberfläche treffen würde. Die Verpestung wäre dann der einzige Schutz vor überhöhter UV-Strahlung.

Weniger Ozon in der Stratosphäre ermöglicht eine höhere Effizienz der Klimakontrolle, durch Hebung von mehr Wasser in die obere Troposphäre.  Was hier seitens der Klimaräuber “befürchtet” wird, ist also die Wiederherstellung der Ozonschicht, denn die Bildung der Ozonschicht ist ein ganz natürlicher planetarer Prozess, der sich schnell wieder einpendelt.

Die American Meteorological Society (AMS) ist besorgt darüber, dass die Möglichkeit der anscheinend schnellen und günstigen Lösungen, die Öffentlichkeit und die Politiker davon abhalten könnte, sich um die Grundprobleme zu kümmern und Anpassungstrategien zu entwickeln.  Und, warum auch immer die Aerosol-Ausbringung gestoppt werden sollte, würden die Temperaturen innerhalb weniger Jahre mit einem halsbrecherischen Tempo hochschießen. In einer Geschwindigkeit, die zu schnell käme, als das die Menschheit daran noch etwas ändern könnte.

Haben wir nicht bereits die gravierende Veränderung der Verläufe mit unnatürlich starken Stürmen? Haben wir nicht eine Verschiebung von Niederschlägen, mit dem Resultat von Dürren in vormals wasserreichen Regionen und Überschwemmungen in Wüstengebieten, wo nun Fracking und DesertFarming betrieben wird? Die “Veränderung der globalen Zirkulation” wird im CIA Memorandum zur Klimakontrolle bereits im Jahre 1960 angekündigt!

Die offiziellen Aussagen des AMS bezüglich des derartigen Geoengineering beginnen mit einer Warnung, “Die Rückspiegelung des Sonnenlichts würde vermutlich die durchschnittliche Temperatur der Erde verringern, aber könnte auch die globalen Zirkulationen verändern, mit potentiell ernsthaften Konsequenzen, wie etwa die Veränderung der Verläufe von Stürmen und Niederschlägen.

Nun wird die politische Dimension und die Ungerechtigkeit der Klimakontrolle offenbart, was an anderer Stelle als “Klimagerechtigkeit” und “gerechte Verteilung der freien Güter” vermarktet wird und für dessen “Ungerechtigkeit” wiederum den Opfern ewige Sünden eingeredet werden.

So verwandeln sich manche vormals feuchten Regionen in wasserarme und ehemalige Wüsten wasserreiche Regionen mit entsprechend ausgebauten Industrien. Kamele werden als Klimafüchtlinge nach Deutschland migrieren müssen und im Gegenzug dürfen die deutschen Bauern die Industriefelder Arabiens beackern. Toll oder? Die “unbeabsichtigten Auswirkungen” durch “Pflasterflickerei” sind nichts anderes als die “Kollateralschäden” der Klimakontrolle, die “unermeidlich”, “alternativlos” “hinzunehmen” sind!

Um die “rechtlichen Auseinandersetzungen” zu vermeiden, wird die Notwendigkeit einer Globalen Geoengineering Regierung suggeriert! Da braucht sich niemand um die “nationale Sicherheit” zu sorgen, denn unter einer Weltregierung gibt es keine Nationalstaaten mehr.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/oo_pp_oo/status/1068226595234684929

Mit anderen Worten, die Atmosphäre ist komplex. Jede Pflasterflickerei wird unbeabsichtigte Auswirkungen haben und wahrscheinlich jede Menge neuer Probleme verursachen. Die AMS geht so weit zu sagen, dass die Ergebnisse der Rückspiegelung des Sonnenlichts “ganz sicher nicht für alle Staaten und Menschen gleich sein werden, also rechtliche, diplomatische Auseinandersetungen und die Gefährdung der nationalen Sicherheit zur Folge haben werden.” Eine Region mag sich in eine Wüste umwandeln, während die andere überflutet wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/DRB_ALSHAB/status/1068613592713445376

Hier wird die Notwendigkeit einer globalen Regierung zur Verwaltung des SAI vertieft! Die “inherenten Gefahren” erleben wir bereits! Immer wenn diese Verbrecher das Wort “Studie” verwenden, wird mir kotzübel! Die “gefährlichen Folgen” sind die Ansage der Verbrechen, damit die Opfer nicht mehr so überrascht sind und kritische Fragen stellen.

Und, wenn wir lernen, SAI so zu kontrollieren, dass wir vorteilhafte Ergebnisse maßschneidern können, besteht die Sorge, dass es zur unangemessenen Nutzung durch ein Land gegenüber einem anderen kommt. In einer von Nature Communications im Jahre 2017 veröffentlichten Studie warnen die Autoren, in ihrer Arbeit “… wir betonen erneut die gefährlichen Folgen von einseitigem Geoengineering, die für einzelne Akteure durch die größere Kontrollierbarkeit lokaler Klimareaktionen attraktiv sein mag, aber erkauft mit  inherenten zusätzlichen Gefahren anderswo.“”

Die folgende Passage ist absonderlich böse, verlogen und zugleich dumm und billig, aber angesichts des Verblödungsgrads der Menschheit wird dieses Lügengebäude von nahezu allen Menschen abgekauft. Durch den Feinstaub und die daraus entstehenden Aerosole wird das Sonnenlicht blockiert, dass die Algen in den Körpern von Muscheln und Korallen zum Leben brauchen. Ohne Algen verlieren die Korallen ihre Farbe, was von den Verbrechern “Korallenbleiche” genannt wird. Ohne Algen verhungern die Korallen und ersticken an ihrer eigenen Atemluft. Das ist der Grund des Anstiegs der CO2-Menge und des Mangels an Sauerstoff in den Ozeanen.

Die Ozeane sind alkalisch und basisch und weit davon entfernt je sauer zu werden, schon gar nicht durch CO2, denn CO2 ist gar keine Säure! Die Nahrungskette wird durch SAI (TAI) an ihrer Basis gekappt, da dem Tod er Algen und Korallen das Massensterben aller anderen  Lebewesen in den Ozeanen folgt!

Aber vielleicht der wichtigste Grund für Zweifel an der Sonnenlicht-Verwaltung mit Aerosolen ist, dass sie nicht der Weisheit letzter Schluß ist. Da der Anteil von Kohlenstoffdioxid weiter ansteigt, versauern die Ozeane zunehmend. Gemäß NOAA, kann die Ozean-Versauerung durch die Nahrungskette kaskadieren und die Fähigkeit der Muscheln und riffbildenden Korallen, ihren Skellet aufzubauen, verhindern. Die Injezierung von Aerosolen in die Stratosphäre begrenzt nur das Sonnenlicht, es bewältigt nicht die Bildung von Kohlenstoffdioxid, das dem Problem zugrunde liegt. Die Ozeane werden weiterhin versauern.

Erneut wird die Alternativlosigkeit der Bildung einer globalen  Regierung zur Sonnenlicht-Verwaltung suggeriert und so getan, als ob  die AMS die entscheidende Autorität sei! Achtet bitte auf die Verknüpfung von gegensätzlichen Begriffen: “aggressiver Milderung

Kann Milderung agressiv sein oder die Agressivität mildern? Durch solche Kunstgriffe, werden die Opfer der Propaganda verwirrt und im Unklaren gelassen. Dumm, dass die “Menschen nicht genügend anpassungsfähig” sind, dann gehören sie zu dem Teil der “Biodiversität“, das dem Massensterben der Arten zum Opfer fallen muss!

Trotz möglicher Rückschläge, anerkennt die AMS — sogar mit aggressiver Milderung — können wir manche gefährlichen Konsequenzen des Klimawandels, die bereits ins System eingebacken sind, nicht vermeiden. Plus, das Ausmaß der menschlichen Anpassungsfähigkeit ist begrenzt. Deshalb plädieren sie für Achtsamkeit und Fortsetzung der Forschung.

Die Aussagen zur Grundsatzpolitik der AMS schließen mit: ” Geoengineering wird kein Ersatz sein, weder für die agressive Milderung noch proaktive Anpassung, aber es könnte zu einer verständigen Strategie zur Risikoverwaltung beitragen, um den Klimawandel zu verlangsamen und einige seiner negativen Auswirkungen zu lindern. Die Möglichkeit der Gesellschaft, dabei helfen zu können, mit dem Klimawandel umzugehen und die Risiken der schädlichen Konsequenzen implizieren die Notwendigkeit zur angemessenen Forschung, passenden Regulierung und transparenten Erwägung.

Liebe Leser, hier wurde der Artikel von CBS Interactive Inc. seziert, aber Artikel mit fast identischem Wortlaut könnt Ihr in allen Sprachen der Welt finden, also auch auf Deutsch. Ich liste hier nur wenige auf.

Bitte recherchiert selbst mit den Stichworten “Klimawissenschaftler” und “schriller“. Dieses Schrille deutet zum einen darauf hin, dass diese monströsen Verbrecher ihre Felle davonschwimmen sehen, weil immer mehr Menschen aufwachen und die Verbrecher sich vor den Konsequenzen fürchten, wenn ihre Lügen und Verbrechen entlarvt sind, denn verheimlichen können sie nichts. Sie hängen am seidenen Seil der täglichen Gehirnwäsche der Massen.

Geo-Engineering: Basteln am Klima
https://www.swp.de/politik/inland/geo-engineering_-basteln-am-klima-28153822.html

Methodensammlung “Energie und Klima”
Klimawandel und Energiesicherheit
http://www.bpb.de/veranstaltungen/netzwerke/teamglobal/67491/energie-und-klima

Klimaalarm: Politiker immer stiller, Wissenschaftler immer schriller
von Stefan Buchen
https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2018/Klimaalarm-Politiker-immer-stiller-Wissenschaftler-immer-schriller,klimawandel292.html

Liebe Bürger Deutschlands, bitte wacht auf und nehmt Eure eigene tägliche Vergiftung wahr, indem Ihr mit offenem Geist die Anwendung der Troposphärischen Aerosol Injektion beobachtet! Sonst steht Ihr am Ende wieder mal als die Deppen der Menscheit alleine dar.

Deutschland_Suedharz_bis_Altenburger_Land_181126_01

Die Ähnlichkeiten zwischen der künstlichen und natürlichen Verstaubung sind nicht zufällig!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/WeatherNation/status/1074679755096485893
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/ReggioCalPhoto/status/1078390802450186240

Diese Giftglocke hängt über Euch und verwandelt Euch in eine Rollator-Nation,

sky-3193409_1280
https://pixabay.com/en/sky-desert-road-grandma-rollator-3193409/

damit ausreichend Wasser für das Fracking von Erdöl und Erdgas die Wüstengebiete von Arabien und Nord-Afrika erreichen kann!

Arabia_180625_01
Kontrollierter Niederschlag in der Arabischen Wüste. Die gesättigten Aerosolwolken werden wie Kuheutern gemolken, damit die Kollateralschäden eingegrenzt werden können.

Ich zitiere den Leser namens Feininger: “Was für Zeiten, aufwachen ist nicht schön, aber schlafen war es erst recht nicht!

.

13. Beobachtet die verstaubten Tage!

Wem ist es nicht bereits aufgefallen, dass an manchen Tagen alles verstaubt ist; die Bildschirme, die Möbel, die Fensterbank, das Auto oder womit wir uns sonst täglich beschäftigen müssen.

Obgleich die Verbrennung von Diesel und Benzin als Ursache für den Feinstaub vermarktet wird, ist der Staub auf der dunken Haube des Armaturenbretts nicht rußig, sondern eher hell und faserig oder aschenförmig.

Dazu ist die Atemluft nicht klar und vermittelt der Lunge ein eher trockenes, staubiges Gefühlt. Was Sie dabei verspüren ist der Ansatz zu einer Staublunge!

Gleichzeitig ist der Himmel bedeckt mit einem flachen, langgezogenen, dreckig weißen, gelblichen, am Abend rosa-rötlichen Schleier von Aerosolwolken, ab etwa 6km Höhe, also weit höher liegend als die Quellwolken, falls sie überhaupt noch zu beobachten sind.

USA_Colorado_181230_01

Die gesamte Feuchtigkeit der Luft scheint sich in diese Höhe verzogen zu haben. Dies wird auch daran deutlich, dass es zu kleinen blitzartigen, manchmal schmerzlichen elektrostatischen Entladungen beim Berühren der Türklinke kommt, ob zu Hause oder am Auto.

Statische Aufladung, bekomme ständig eine gewischt beim aussteigen
Erster Beitrag: 4. April 2013 um 17:57:54 Uhr, MrSchnell
https://www.motor-talk.de/forum/statische-aufladung-bekomme-staendig-eine-gewischt-beim-aussteigen-t4470134.html

Wer deren Entstehung beobachtet, wird leicht erkennen, dass sie als langgezogene Aerosolbahnen hinter gewissen Flugzeugen entstehen und dann rippenförmig ausgebreitet werden.

France_probably_190103

Dagegen gibt es auch Tage, an denen die Luft sichtlich klar, gefühlt staubfrei und der Himmel natürlich blau ist, unterbrochen von klar weißen Quellwolken. An diesen Tagen fehlt auch der Staub. Falls Sie an den verstaubten Tagen Ihr Auto, Ihre Möbel und die Fensterbank täglich reinigen mussten, werden Sie feststellen, dass dies an den reinen Tagen ohne Pinatubo-Effekt nicht erforderlich ist.

2015-04-04 13-59-12

Bitte prüfen Sie selbst nach, indem Sie ein Möbelstück täglich zu einem festen Zeitpunkt mit einem feuchten Taschentuch reinigen und mit Datum markieren. Dazu  sollten Sie das jeweilige Taschentuch, den Himmel im Verlauf des Tages und Ihr Möbelstück fotografieren und einen kurzen Bericht über ihre Beobachtungen erstellen. Den Verstaubungsgrad können Sie am Ende der Prüfungszeit, z.B. 2 Wochen oder mehr, auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten.

Ich würde mich über Ihrer abgeschlossenen Berichts sehr freuen, falls Sie es mir zusenden. Diese Ergebnisse würde ich in einer Tabelle zusammenführen und anonym veröffentlichen.

ENDE

Teil-1  Teil-2  Teil-3  Teil-4  Teil-5  Teil-6  Teil-7

Vorheriger ArtikelKommt jetzt das Bargeldverbot?
Nächster ArtikelInsider Oberstleutnant: “Der Westen und die NATO haben so viel Dreck am stecken”
Enkidu
Ich bin hier, um Aufklärung gegen die Klimakontrolle, auch bekannt unter den Begriffen Geoengineering, Climate Engineering, SRM etc. zu betreiben. Der Klimawandel ist das unausweichliche, beabsichtigte und gewünschte Ergebnis der erfolgreichen Klimakontrolle! Die Klimakontrolle berührt viele Themenfelder, so dass es nicht lediglich auf die Klimatologie und Meteorologie beschränkt werden kann. Viel mehr geht es hierbei um Geostrategie, Geopolitik, Geophysische Kriegsführung, Kolonialismus, Korporatismus/Faschismus, Finanzblasen, Schneeballsysteme auf der Basis von Wasserraub, Landraub, Luftraub, Sonnenlichtraub, Gesundheitsraub und Lebensraub. Darin liegt die "Weisheit" der sogenannten "Derivate" im Finanzgeschäft! Die Dimensionen sind ohne die genaue Beschäftigung mit den wissenschaftlichen Grundlagen nicht erschließbar. Bitte lest meine Artikel, in denen Ich das notwendige Wissen zusammenstelle, so dass die Wissenslücken der Leser schnell geschlossen werden können. Eines möchte ich klar stellen! Ich schreibe aus reinem Egoismus und Überlebenswillen, denn ich leide unter den Auswirkungen der Luftverpestung und des Sonnenlichtraubs. Ich leide gesundheitlich und bin wirklich sauer, dass das Obst nicht mehr schmeckt, insbesondere die unter der geblendeten Sonne hochgezüchteten Wassermelonen schmecken erbärmlich, wo ich doch in der Saison so gerne Wassermelonen gegessen habe. So lustig und harmlos dieses Beispiel für die Leser klingen mag, es ist nur ein kleiner Indikator für die sterbenden Wälder, die strandenden Wale, die bleichenden Korallen, die erstickten und and die Strände gespülten Fische. Die gesamte Nahrungskette ist in Gefahr! Mangels fehlendem allgemeinen, öffentlichen Bewusstsein für das größte Verbrechen der Menschheit, kann ich nicht einmal die Verbrecher anzeigen und bestrafen lassen. So schreibe ich, um dieses Bewusstsein erst zu erzeugen, die Schleier wegzunehmen und die geistige Blendung aufzubrechen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie sauer ich auf alle meine begriffsstutzigen Mitmenschen und auch auf mich selbst bin, weil ich mich nicht bereits früher dieses Themas angenommen und genauso ahnungslos und treudoof den Aufstieg des Monstrums übersehen habe. Ich bin kein netter Unterhalter, kein Experte, kein "Whistleblower", kein Insider, kein Held, kein Weltenretter, kein Doktor oder Professor von irgendwas, keiner, dem Ihr "vertrauen", "glauben", blind folgen könnt, dürft oder sollt, niemand der Euch anführt oder für Euch Verantwortung übernimmt. Ihr müsst es eigenständig durchdenken und begreifen! Ich will Euch nur den Weg erleichtern. Allerdings sind jene Schauspieler, die als "Experten" und "Wissenschaftler" in den Lügen-Lücken-Medien vorgestellt werden, auch keine wirklichen Fachleute, egal welche Titel sie vorlegen und welche Posten sie besetzen. Sie sind bestochene, manipulierte, dumm-gierige Propagandisten. Lasst Euch auch nicht von den sogenannten "Alternativen" täuschen. Zwei von diesem "alternativen" Propaganda-Personal agitieren momentan im deutschsprachigen Raum. Die Sezierung und Bloßstellung ihrer Propaganda erfolgt in zwei Artikeln auf dieser Plattform. Bitte denkt mit und begreift alles vollständig. Wenn Ihr denkfaul, ungebildet, bildungsunwillig, bildungsunfähig, gutgläubig, in geistigen Käfigen glücklich seid , dann seid Ihr nicht meine Ansprechpartner. Bleibt mir fern! Ich suche die RICHTIGEN MENSCHEN. Menschen die aktiv mitdenken, recherchieren, beobachten, analysieren, komplexe Zusammenhänge kombinieren, mehrere Schritte vorausdenken können und wollen. Das Verständnis der Klimakontrolle ist der Eckstein - der Menschlichkeit und unmenschlichen Grausamkeit, - der Bildung und Verblödung, - der Intelligenz und Dummheit, - der Freiheit und Leibeigenschaft, - der Staatlichkeit und Staatenlosigkeit, - der Schönheit und Hässlichkeit, - der Gesundheit und Krankheit, - des Lebens und Sterbens, - des Guten und des Bösen. Ich will aufklären, um die Umsetzung der Klimakontrolle, der "Earth System Governance", "Global Geoengineering Governance" oder "Solar Radiation Management Governance", also die giftige Essenz der Globalisierung aufzuhalten, zu verhindern und alle beteiligten Verbrecher ihrer gerechten Strafe zuzuführen, denn sie haben alle bestehenden Gesetze bereits unendliche male gebrochen. Mit einem globalen Klimaabkommen soll die Klimakontrolle legalisiert, das Verbrechen unter dem Deckmantel des "Klimaschutzes" entschuldigt und noch weiter ausgebaut werden. Die Klimakontroll-Mafia hat mit dem Leben von Menschen, Tieren, Pflanzen und allem was lebt gespielt und diese zu Tausenden, Hunderttausenden und Millionen ermordet. Bitte wacht auf, weckt auf und klärt auf, damit das Verbrechen nicht straffrei fortgesetzt werden kann. Mein Ziel ist die Findung einer aufgeklärten und kritischen Masse, als Basis für eine freie und öffentliche Diskussion zu diesem Thema. Ich bin davon überzeugt, dass eine Minderheit von 5% in einem einzigen Schlüsselland eine ausreichend starke Hebelwirkung entwickeln und dieses Betrugs- und Verbrechenssystem zum Einsturz bringen wird. Manch einer mag jetzt annehmen, ich würde übertreiben, um Aufmerksamkeit zu erheischen, ich würde spinnen, weil ich die Zusammenhänge nicht begriffen habe. Prüft es selbst, schaut Euch die physikalischen, chemischen, biologischen Mechanismen und die verfügbaren Dokumente, Patente und die täglichen Nachrichten und Videos an. Schaut Euch mit etwas Hintergrundwissen der Wolkenkunde und der Physik des Wassers in der Troposphäre Euren täglichen Himmel an, lest die Wolken, urteilt selbst, erkennt den Unterschied zwischen dem Symptom (Klimawandel) und der Ursache (Klimakontrolle). Verfolgt die Korrelation der Erdbeben- und Fracking-Gebiete an. Schaut Euch an, wie die Felsformationen großflächig gesprengt werden bevor überhaupt die "harmlos" wirkenden Fracking-Tunnels gebohrt und in die gebrochene Felsenschicht Löcher zum Verpressen des Chemiewassers geschossen werden. Bedenkt bitte, egal wie mächtig die Propaganda finanziert ist, Geschäftserwartungen über wie viele Billionen vorliegen, wie großmächtig die Industrien der Landwirtschaft und Fracking von Erdöl und Erdgas sind und welche großen geopolitische Machtinteressen dahinter stehen, es steht die Wahrheit und Realität gegen eine riesige Lügenblase. Ein kleiner Stich wird es zerplatzen lassen und nichts davon wird übrig bleiben. Eure Gesundheit, Eure Zukunft, Euer Leben steht auf dem Spiel. Ich willl Euren Egoismus und Euren Überlebenswillen erwecken. Bitte schmiedet mit an den Nägeln für die Klimakontroll-Mafia und hämmert mit an seinem Sarg, indem Ihr das Wissen erlangt und weiterverbreitet.

2 Kommentare

  1. Für den Normalbürger ist das schwere Kost, kaum zu begreifen. An der Erde, an der Atmosphäre, an unserem gesamten Lebensraum, da spielen heute so viele herum, man fragt: Warum?

    Damit ausreichend Wasser für das Fracking von Erdöl und Erdgas die Wüstengebiete von Arabien und Nord-Afrika erreichen kann!? Sicher ein wichtiger Aspekt. Wenn man mit Leuten spricht, die auf verschiedenen Ebenen an der Zerstörung der Erde mitarbeiten, dann sind die selbst überzeugt: Wir tun etwas Gutes, wir retten die Welt – und einen Teil der Menschheit – denn nicht alle können “gerettet” werden, müssen notfalls “geopfert” werden!

    Immer öfter höre ich heute jedoch: “Kein MENSCH würde doch sowas tun!” Gerade jetzt, da Russen und Chinesen ihre Ionosphärenanlage in Sura vorgeführt haben. Aber evtl. müssen wir auch in diese Richtung denken: Kein MENSCH würde das tun!

    https://www.nzherald.co.nz/world/news/article.cfm?c_id=2&objectid=12178459

    Ein Generalargument, das wir seit vielen Jahren zum Thema #Chemtrails hören: Kein Mensch würde das tun, denn man würde sich ja selbst mit vergiften und die das tun, brauchen doch auch einen gesunden Lebensraum, saubere Atemluft, sie würden die eigenen Kinder mit vergiften usw.!

    Aber aus der Tierwelt kennen wir das ganz gut, wenn ein Wirtstier von Neuroparasiten befallen ist, begeht es Selbstmord, der Kadaver dient dem Parasiten für seine Nachkommen.

    Das mag verrückt klingen, macht auch Angst, aber das, was gerade geschieht, ist so gegen Erde und Menschheit gerichtet, dass man wirklich sagen kann: Kein Mensch würde das doch tun!

    • Auch für den Normalbürger gilt, begreife oder stirb!

      Treudoofheit und Vertrauen in die selbstersponnenen Statistiken der Unwahrscheinlichkeit helfen da nicht weiter, da in diesen der Grad der Massenverblödung nicht einkalkuliert wird.

      Das größte Kapital der Psychopathen sind nicht die Technologien der Überwachung und Klimakontrolle und all die komplexen Methoden der Umsetzung, sondern die grassierende Massenverblödung der Massen.

      Dummheit ist ein Luxus, den sich keiner mehr leisten kann.

      Ignorante Teilhabe am Kolonialismus, Korporatismus, Feudalismus und Faschismus ermöglicht kein “glückliches Leben”, wenn man Teil der missbrauchten Masse ist.

      All meine Schreiberei dient der Aufklärung, aber aus meiner eigenen vorherigen Dummheit bin mir bewusst, dass ich gegen die Massenverblödung nicht ankommen kann. Es hat mich selbst mehrfache Überwindung und aufwendiges Durchdenken und Recherche gekostet, alle (hoffentlich) Barrieren der Manipulation abzuwerfen.

      Die Menschen werden erst durch persönlchen Schmerz und Verlust ins Grübeln kommen und dann vielleicht auf meine Artikel stoßen und alle ihre Fragen bewantwortet sehen. Kurzfristig erwarte ich kein Massenaufwachen!

      Im Mittelalter wurden unterlegene Konkurrenten der Macht, wenn sie nicht sofort ermordet oder eingekerkert wurden, in Klöster verdonnert, wo sie unter verordneter Keuschheit und Armut bis an ihr Lebensende dahindarben mussten. Heute wird durch Gehirnwäsche die gesamte Gesellschaft in ein Knastkloster umgewandelt. Die Opfer sollen nicht mehr …

      — Kinder machen,
      — Fleisch essen,
      — Auto fahren,
      — mit Flugzeug fliegen,
      — Industriegüter herstellen,
      — Industrieartikel gebrauchen und verbrauchen.

      Sie sollen aber …

      Ablaß in Form von Klimasteuern und CO2-Zertrifikaten zahlen,
      — sich freiwillig dezimieren, um den CO2- und H2O-Fußabdruck der Menschheit zu reduzieren,
      — und daran glauben, dass sie in den Klimahimmel kommen.

      Wie blöd muss man sein, um derart verarscht werden zu können?

      Wer übernimmt die “Vorreiterrolle“? Natürlich die Dümmsten der Dümmsten, nämlich die Deutschen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.