Coronavirus-Hype als Begründung für neue Weltordnung

0
274

Es ist mittlerweile inzwischen bekannt, dass andere Grippewellen in der Vergangenheit von der Gefährlichkeit schlimmer als das waren, was man heute von dem Coronavirus weiß.

Man fragt sich also zurecht, wieso interessiert sich die Regierung neuerdings für so drastische Maßnahmen, die unsere bürgerlichen Freiheitsrechte beschrenken, wenn in der Vergangenheit bei höheren Todeszahlen durch andere Coronaviren wie Influenza die Regierung dort kein Handlungsbedarf sahen? Wo war da der Medien-Hype?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.