Arzt impft trotz des Wissens der Vorerkrankung, Kind stirbt – Mutter kämpft um Gerechtigkeit [Video]

2
3489

Arzt impft trotz des Wissens der Vorerkrankung, Kind stirbt – Mutter kämpft um Gerechtigkeit [Video]

Jessica, die Mutter des verstorbenen Sohnes Emir, kämpft derzeit um Gerechtigkeit. Wegen der Leichtgläubigkeit ihres Arztes, dass nichts passieren könne, wurde Emir gerade mal 9 Wochen alt und verstarb kurz nach 7-facher-Impfung.

Auf dem Videoportal YouTube hat die junge Mutter mit einem Video dokumentiert, wie es durch’s Impfen dazu kam, dass ihr Sohn Emir verstarb. Sie selbst beschreibt in ihrem Video es „als die schrecklichste Zeit ihres Lebens“ – zurecht.

Die Mutter des Kleinen sagt selbst, sie wollte ihr Kind nicht impfen lassen, denn Emir war krank. Er hatte in seiner Niere ein Loch von 0,5 cm. Wie Jessica in ihrem Video erwähnt, warnte sie die Ärzte, dass Emir in seinem Zustand nicht geimpft werden sollte, da Emir die Impfungen nicht vertragen könnte. Da die Mutter von dem impfenden Arzt im Glauben gelassen wurde, sie müsse ihr Kind impfen, hat sie aus Angst, ihr Kind an die Behörden zu verlieren, Emir impfen lassen. Leider zu spät erfuhr sie, dass es gar keine Pflicht in Deutschland zum Impfen gibt.

Kurz nachdem Jessica mit Emir vom Impfen nachhause kam, ging es ihrem Sohn schlecht. In ihrem Video zeigt die junge Mutter, dass Emir kurz nach den Impfungen unter Schmerzen gelitten haben muss. Im Video kann man sein schmerzverzerrtes Gesicht deutlich sehen. Emir stirbt, und wurde nur 9 Wochen alt.

Obwohl Jessica als Mutter ihr Kind besser kennen muss, da sie selbst den Leidensweg ihres Kindes bis zu seinem Tod nach den Impfungen mitbekam, verweigerten die Ärzte die Einsicht, dass die Impfungen eine Mitschuld an dem Tod des kleinen Kindes Emir tragen könnte. Plötzlicher Kindstod wird stattdessen als Todesursache angegeben. Ein Schlag in die Magengrube, denn Jessica ist sich sicher, die Impfungen waren verantwortlich dafür, dass Emir’s Zustand sich verschlechtert hat, welche schließlich zu seinem Tod führten.

Derzeit kämpft die Mutter gerade in ihrer Gruppe mit dem Namen „Der Kampf Für Emir Und Die Gerechtigkeit (impfen)“ in Auseinandersetzungen mit den Pharmakonzernen um Genugtuung für ihren Sohn Emir, damit sie hoffentlich schon bald mit dem Thema abschließen kann.

____________________________________________________________________________________

Erfahre hier mehr über die Fahrlässigkeit der Pharmaindustrie, in der sogar ein Experte im Fernsehen zugab, dass die Pharmaindustrie Aufklärung über Risiken bei Impfungen mit Absicht verweigert, um die Illusion aufrecht zu erhalten, Impfen sei sicher: 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://dieblauehand.info/experte-in-schweizer-sendung-ueber-gefahren-des-impfen/

2 Kommentare

  1. woher stammen diese studien? wer hat diese studien beauftragt? wie wurden bei diesen studien die plazebo vorbereitet und verabreicht? nur sich an studien zu halten ist vollkommen falsch, die studien sollten auch recherchiert werden. wie ist die impfung entstanden? die geschichte der impfung ist hierbei sehr sehr wichtig. wie würde es aussehen wenn dein kind bei einer so zu sagende “schutzimpfung” stirbt? ja eben alles ist zu hinterfragen aber leider machst du das nicht, du hinterfragt die studien nicht an die du dich aber richtest, du hinterfragst die geschichte der impfungen nicht. das einzige was du machst ist das nachzuplappern was die medien an infos weitergeben und das ist eine fertig gelegte meinung die du eins zu eins einfach übernommen hast ohne auch nur irendwas zu recherchieren. bei eine “schutzimpfung” darf es keine schäden geben, keine einzigen. weißt du wie impfungen zusammen gestellt werden? weißt du welche inhaltstoffe im beipackzettel angegeben werden und welche nicht angeben werden müßen? hast du niemals hinterfragt warum die inhaltstoffe nicht zu gänze preis gegeben werden? immerhin bekommen wir das direkt in den körper gespritzt. weißt du was wie der körper reagiert wenn es direkt unter die haut gespritzt wird, weißt du das sich der körper absolut nicht wehren kann und die inhaltstoffe barrerenfrei im körper herum schwieren ganz gesonders in das gehirn. siehst du wieviel du nicht weist aber eine fertig gelegt meinung hast und anderen sagen möchtest das sie sich besser informieren sollen wobei du absolut nicht informiert bist und nur das nieder schreibst was dir mal von fernseher oder der zeitung mit gegeben wurde, siehst du das du keine eigene meinung haben kannst weil du einfach viel zu wenig wissen mit bringst, das ist eben das erschreckende an dem ganzen, so viele befühworter informieren sich absolut nicht aber folgen alles und allem blind und werfen anderen vor das sie sich nicht informieren. bitte hol dir alle infos die ich dir aufgeschieben habe und dann kannst du deine eigene meinung über impfungen abgeben aber diese meinung die du derzeit hast wurde eins zu eins einfach übernommen von den medien!

  2. Der Tod jedes Kindes ist furchtbar und eine Tragödie für jede Mutter. Trotzdem ist ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Impfung und Tod von Emir doch eine vage Behauptung und deswegen kritisch zu hinterfragen. Was bedeutet er hat ein Loch in der Niere? Dann muss es sich hierbei bereits um einen angeborenen Defekt handeln. Und jede Fehlbildung eines Organs hat natürlich auch Folgeerscheinungen. Weiters ist darauf hinzuweisen, dass Impfschäden prozentuell sehr niedrig sind und wiederum der Nutzen von Imfungen weitaus überwiegt!! Dazu gibt es belegte Studien. Mein Mitgefühl gilt den Eltern von Emir. Allerdings ist das Impfen weiter zu befürworten, da Schäden durch Nichtimpfung im Falle einer Infektion mit diesen Erregern weitaus schwerwiegendere Folgen haben kann

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.