Arzt fordert: Erwachsene und Kinder sollen gechippt werden

0
1887

In einem Focus Artikel (siehe Quelle unten) fordert der Orthopäde und Unfallchirurg Dominik Pförringer die Verpflanzung eines RFID-Chips für alle, auch Kinder. Seiner Meinung nach können das auch Menschen mit sich machen lassen, bei Haustieren klappt’s ja auch. Experten schlagen in Sachen Datensicherheit Alarm.

Hier stellt sich jetzt erstmal die Frage, glaubt der Focus wirklich was sie da schreiben und der Pförringer von sich gibt? Denn die verchippung hat – wer sich damit beschäftigt hat – mit der Bargeldabschaffung angefangen. Kaum war der 500-Euro-Schein abgeschafft, machten große Sender wie Prosieben in ihrer Sendung “Galileo” groß Werbung dafür, dass der RFID-Chip unter der Haut das bargeldlose bezahlen ersetzen sollte, da das Bargeld in der Politik in Diskussion steht, zu verschwinden. Kennt der Focus nicht die Publikationen seiner Kollegen?

Denn in Sachen Daten auf’m Chip hatte der Focus vorher noch eine ganz andere Meinung. So schrieb der Focus in einem anderen Artikel: “Doch sie werden akzeptieren müssen, dass der Staat sie bald auf Schritt und Tritt kontrollieren kann – und ihnen vorschreibt, was sie kaufen können.” Und jetzt setzt der Focus einen Arzt ihren Lesern vor, der Schweden nicht kennt und so tut, als wisse er nicht, dass der Rundfunk das bargeldlose bezahlen nach Schweden nun für Deutschland porpulär machen will?

In Schweden lässt man sich bereits schon für das bargeldlose bezahlen aus Bequemlichkeit chippen. Der Sender “n-tv” war da schon etwas freundlicher, denn die Moderatorin wies noch mal darauf hin, dass man bei verchippung der Totalüberwachung nicht trauen sollte, im Beitrag selbst protzten die Schweden damit, dass sie nun bargeldlos alles machen und transferieren können. Bequemlichkeit statt Freiheit ist dort die Devise.

Experten warnen

Pförringer behauptete, verchippung habe nichts mit Überwachung zu tun. Hier stellt sich schnell die Frage, kann dieser Mann noch bis vor seine Bürotür denken? Hat der noch nie von der NSA & den Razzien bei der Deutschen Bank und Co. gehört? Die NSA macht in Sachen Überwachung was sie will, und die Banken bekommen heute noch wegen krimineller Bargeldgeschäfte Probleme mit der Polizei. Und jetzt behauptet so ein politischer Leihe, die Politik sollte der Gesellschaft den Chip für unter die Haut schmackhaft machen, solange wir die Überwachungsskandale und die Unglaubwürdigkeit der Großbanken rauslassen? Frechheit!

Experten aus der Finanzwelt sehen es in Sachen Sicherheit ebenfalls sehr kritisch. Finanzexperte Mister Dax, Dirk Müller, verweist auf ein Zitat eines Politikers hin, dass es nur um Kontrolle mit der verchippung geht: “Wenn man ihnen erzählt, es ist für ihre Sicherheit, dann kostet es entweder ihr Geld oder ihre Freiheit. Alternativen dazu gab es noch nie.”

Finanzexperte Robert Halver warnt: “ich bin der Meinung, dass die Datensicherheit nicht gewährleistet ist, wenn man selbst die Kanzlerin abhören kann. Dann haben wir den gläsernen Bankkunden, machen wir uns nichts vor. Wir und die Politik wollen an das Geld der Sparer ran.”

Privatleben schützen

Chippen oder nicht Chippen? Sicher, es ist für jeden seine eigene freie Entscheidung, aber Benjamin Franklin erinnerte mit einem Zitat daran, dass man nicht auf jeden Trend reinfallen sollte: “Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird am Ende beides verlieren.” Sollte zum Nachdenken anregen.

————————————————————————————

Dir gefällt unsere Arbeit? Du kannst helfen, dass Verdummung keine Überhand nimmt. Jede noch so kleine Spende fließt in das Fortbestehen der DBH (Die Blaue Hand):

Paypal: https://www.paypal.me/dieblauehand

Bankverbindung: André Löhr Kreissparkasse Ahrweiler DE98 5775 1310 0007 0052 75
Unterstütze uns gerne auch mit einem Dauerauftrag von deiner Bank aus.
Danke.

 

Quellen:

https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/digital/dldaily/digital-health-serie-mit-dominik-pfoerringer-patientenakte-der-zukunft-warum-jeder-einen-chip-unter-der-haut-braucht_id_11054832.html

https://www.google.com/amp/s/amp.focus.de/finanzen/banken/autor-gerald-mann-im-interview-die-buerger-muessen-sich-damit-abfinden-die-bargeldabschaffung-kommt-ganz-sicher_id_4725888.html

https://youtu.be/hYZFLalovvg

https://youtu.be/YN-yjrm6Kdg

https://youtu.be/GYFg5Qx9DFU

https://youtu.be/KyMNPonl8Gk

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.