Anschlag in Barcelona False Flag? Schaufensterpuppe unter den Verletzten [Video]

2
8305

Anschlag in Barcelona False Flag? Schaufensterpuppe unter den Verletzten [Video]

Bei Terroranschlägen wird sich in den Massenmedien hauptsächlich auf die Angst konzentriert, da die Politik einen Anschlag immer wieder instrumentalisieren möchte, um Gesetze für Zensur erlassen zu wollen/können, um Menschenrechte zu beschneiden – so wie es die Politik auch heute macht, um das illegale Handeln der Bundeskanzlerin Angela Merkel in Bezug auf die Flüchtlingskrise decken zu können. Heute ist es längst bewiesen – wie man auf Wikipedia ebenfalls nachlesen kann – dass schon damals die NATO in der Weltpolitik terroristische Gruppierungen für Anschläge auf die Zivilbevölkerung benutzt hat, um die Politik in eine gewünschte Richtung leiten zu können.

Angesichts dessen, dass die Politik aus dem weltweiten Terrorismus ein Geschäft macht und den IS nicht vollständig ausrotten will, da er als verlängerter Arm der NATO agieren soll, so wie sie es damals mit den Mujahideen gemacht haben in Afghanistan, ist es schon fragwürdig, warum nirgendwo im TV Waffenlieferungen seitens der USA an terroristische Organisationen thematisiert werden und wer den IS gegründet hat – die Vereinigten Staaten und seine Verbündeten. Wir haben ständig Anschläge. Wenn man so schockiert ist, warum hat man sich in den letzten Jahren nicht darum gekümmert, die Waffenlieferungen zu unterbinden? Warum friert man nicht wie bei den Russen die Konten des IS ein? In kürzester Zeit kriegt es die Nato hin, fast zwei Millionen Tote alleine im Irakkrieg anzurichten. Warum kriegt man dann nicht den IS platt, den die USA seit Jahren “versucht” auszurotten? Ich kann es Euch sagen: Weil die Waffenlobby seit über einem halben Jahrhundert die Politik an den Eiern hat und sich am weltweiten Terrorismus dumm und dämlich verdient.

Terroristen in Zusammenarbeit mit dem Staat

Seit Anis Amri wissen wir, dass Terroristen Verbindungen zu staatlichen Organen haben. Obwohl man über Amris Terrorpläne Bescheid wusste, wurde nichts unternommen, um ihn abzuhalten. Es ist also seit Anis Amri keine Verschwörungstheorie mehr, dass Terroristen vorher Beziehungen zu Diensten hatten. Kann es vielleicht sein, dass die Nato in alte Muster verfällt, damit die Rüstungsindustrie mehr verdient – und ebenfalls für ihre Geschäfte Gründe schafft?

Fragen sind bei der Macht und Gier der Lobby berechtigt

Mit dem Hintergrundwissen, was für ein Geschäft der Terrorismus für die Weltpolitik ist, wie er für politische Zwecke instrumentalisiert wird, sollte es einem schon merkwürdig vorkommen, wenn sogar Puppen unter den Verletzten zu finden sind. Natürlich können die Anschläge auf jeden Fall echt sein – denn Amerika und ganz Europa interessieren sich einen Dreck dafür, wenn Zivilisten, Familien, Frauen und Kinder in Kriegsgebieten umkommen, denn Politiker, die Kriege zu verantworten haben, besitzen Immunität, wodurch diese hochrangigen Politiker nicht vor Gericht gebracht werden können. Aber wenn etwas gestellt aussieht, und es dann noch auf Bild ist, sind Fragen berechtigt – weil wie in diesem Artikel beschrieben, schon in der Vergangenheit für die Politik überhaupt kein Problem mit Anschlägen bestand, solange es die richtige Politik bringt.

Und die Massenmedien haben damals auch nicht die Anschläge – die heute nachweislich von NATO-Terrorgruppen geführt wurden – hinterfragen können. Besonders heute können sie es wegen dem Einfluss politischer Parteien nicht. Somit rückt die Wahrheit ferner für einen jeden einzelnen, der sich über die öffentlich-rechtlichen Medien informiert, die die Geschäfte der ganzen politischen Parteien mit dem Terrorismus decken, anstatt darüber zu informieren. Wenn du der Wahrheit näher kommen willst, vergleiche mehrere Berichte mit alternativen Medien aus dem Netz. Denn nicht nur das Internet verbreitet Fake News, sondern die Massenmedien auch. Wenn du dich unabhängig vom TV informierst, bist Du schon ein ganzes Stück klüger als die Menschen, die sich nur einseitig durch den TV informieren.

2 Kommentare

  1. Dahingehend was Fotos und Videos betrifft, wie was wo wozu weshalb warum wodurch womit gezeigt wird/werden soll, da liefert ja Google Street View bessere Bildqualität – obwohl bei Street View Gesichter unkenntlich gemacht werden! Hollywood à la Español ! 🙂 Nachtigallo ick höre dir aber so was von trapsen >: >: >: >: >: >: 😉 🙂 🙂 🙂 ick lach ma jetze schon wieder ‘nen schiefen Turm von Pisastudie! 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.