An meine liebe Freundin und all die anderen Frauen

0
72

Eine Freundin echauffierte sich, dass auf meiner Facebook Wall ein Post zu finden war, der die Flüchtlingskrise in Frage stellt. Und leider kam es dort zum programmierten Streit zwischen „Nazis“ und „Gutmenschen“, und ihre Schwester wurde schwer beleidigt. Die ganze Diskussion im Thread war leider nur noch ein peinliches Kasperle-Theater. In solchen Momenten merkt man wie der Plan der NWO aufgeht!

Der Thread ist dann auch verschwunden. Aber das ist eine andere Geschichte …

Doch ich bin meinen beiden lieben Freundinnen eine Antwort schuldig, und mache es hier öffentlich:

Liebe Freundin,

ich habe den Post nicht gelöscht! Aber für mich ist das nicht neu, dass da was verschwindet, von mir oder was Geteiltes.

Dass jemand Deine Schwester so beleidigt, tut mir leid, und solche Leute sind nicht meine Freunde! Es sind Leute, die mitlesen. Und einige sind sehr nervös. Dass sie nervös sind, kann ich verstehen. Dass sie beleidigen, nicht. Und wenn ich Deine Schwester nicht sofort in den Schutz genommen habe, dann nochmal Entschuldigung.

Aber merkt Ihr nicht, dass seit 9/11 alles eine einzige Lügengeschichte ist? Merkt Ihr nicht, wie mit der Flüchtlingskrise Menschen als Waffe mißbraucht werden und das Spiel Sklave gegen Sklave in die nächste Runde katapultieren soll? Die Flüchtlinge sind arme Schweine und jede Initiative zu Helfen ist richtig. Aber es wird ein Fass ohne Boden, wenn wir nicht den Mut haben, an die Wurzel des Übels zu gehen.

Anfang der 80er kamen viele Iraner nach Wuppertal, daraus sind richtige Freundschaften entstanden und genau das würde ich heute mit jedem Syrier oder Pakistani oder wem auch immer wiederholen. Ich war der erste, der die Leute nach Hause zum Essen einlud. Aber dieser Flüchtlingsstrom, der uns gerade überschwemmt, ist so unnatürlich wie das Wetter und nur dazu da, uns alle zum Ausrasten zu bringen.

Es ist so Einiges, was gerade schief läuft, und dazu gehört auch, dass wir uns anfeinden (sollen). Hat alles einen Plan. Und ich habe versucht, den in meinem Buch aufzuzeichnen. Wieso mache ich mir diese Mühe?

Wenn wir von Enttäuschung reden: wieso liest Du nicht mein Buch? Wieso meldest Du Dich nie zu den erschreckenden Aufnahmen, die ich fast täglich poste? Wieso regt sich Deine Schwester über einen Beitrag über Flüchtlinge so dermaßen auf und sagt nie etwas zu dem Ökozid, den ich täglich dokumentiere?

Gruss, Tim

PS: Schau Dir mal die Fotos an und lass das auf Dich wirken:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.facebook.com/therepugnantpilot/posts/1798396413513574

Und schick bitte alles an Deine liebe Schwester weiter. Ich hab Euch Mädels doch lieb! Ruhig Blut, wir hängen alle in der selben Scheiße, und dass das mal besser wird, darum kümmere ich mich 😉

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .