Wunderheilung mit Rohkost und 3,5kg zugenommen in 2 Wochen

0
153

Kritiker bezeichnen die Rohkost oftmals als „Mangelernährung“ und meinen sie führe deswegen unumgänglich zu einem krankhaften Gewichtsverlust oder zu einer Essstörung.

Dass meistens allerdings genau das Gegenteil der Fall ist, beweist uns heute der Oberliga-Fußballer Patrick Bräunig, der nach der Umstellung auf Rohkost eine wundersame Heilung erlebte und innerhalb von 2 Wochen 3,5 kg zunahm.

Wie genau ihm das gelang und was es beim Umstieg auf Rohkost zu beachten gilt, erzählt er uns in der heutigen Sendung.

Alles Weitere erfahrt ihr auf unserer Homepage: http://frankfurt.greenfoody.de/

Und alle Superfoods, die ihr für eine gelungene Umstellung auf Rohkost braucht findet ihr hier: http://frankfurt.greenfoody.de/shop/

Teilen
Vorheriger ArtikelSämtliche Gegenargumente zum „BGE“ wurden inzwischen widerlegt!
Nächster ArtikelDer Funke Wahrheit: „Ich sag nur, dass der Krieg falsch ist!“
David Ekwe-Ebobisse
Seit meinem Abitur 2005 recherchiere ich autodidaktisch zu allen Themen rund um Gesundheit. Mein Vater ist Kameruner, weswegen mein Fokus schon immer auch auf der Gesundheit anderer Menschen in Drittweltländern oder am andereren Ende der Welt lag und ich mich fragte, was man wohl als Einzelner tun könne, um wirklich etwas in der Welt zu bewegen. Während meines Studium in Sportwissenschaften an der Goethe Uni in Frankfurt begann ich meine Erkenntnisse in einem Buch Band Namens "Die Weltgesundheitsformel" zusammenzufassen - von dem nun bereits 2 Bände bei Amazon erhätlich sind. Auf der Suche nach Möglichkeiten, um nicht nur meinen eigenen, sondern auch den globalen Körper zu heilen, gelangte ich zur roh-veganen Lebensweise und eröffnet die vegane RohkostBar Greenfoody-Frankfurt. Seit dem ich die Ernährungsweise als Schlüssel zur Beendigung globalen Leids ausgemacht habe, gebe ich mein Wissen in You-Tube Videos weiter, schreibe individuelle Ernährungspläne und berate Interessierte in sachen gesunder Lebensführung. Steigt ein und reitet auf der roh-veganen Welle mit in Richtung persönlicher und globaler Gesundheit und werdet Teil einer Bewegung, die nachhaltig etwas auf dem Planeten verändern kann :-)

Kommentieren Sie den Artikel