Fluoridfreie Zahnpasta mit nur 3 Zutaten selbst herstellen

2
814

Fluorid ist gut für die Zähne – so heißt es zumindest. Mittlerweile gibt es jedoch immer mehr Forschungsergebnisse, die das klare Gegenteil beweisen. So sei Fluorid alles andere als gesundheitsfördernd und eine der giftigsten und schädlichsten Substanzen auf der Erde. Angesichts der Tatsache, dass Fluorid in allen konventionellen Zahnpasten wiederzufinden ist, ist es besonders wichtig, auf fluoridfreie Alternativen zurückzugreifen. Eine der besten Möglichkeiten ist dabei eine selbst hergestellte Zahnpasta. Sie ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern man kann sich auch ganz sicher sein, dass kein Fluorid oder andere giftige Substanzen in der Zahnpasta enthalten sind.
In diesem Video zeige ich euch, wie auch ihr euch mit einigen wenigen Zutaten eine fluorid- und chemiefreie Zahnpasta herstellen könnt.

Teilen
Vorheriger ArtikelThorsten Schulte redet Klartext. Rechtsbrüche Merkels. Islam. Kontrollverlust.
Nächster ArtikelÜber Meditation. Eine Einführung.
Ich bin Emma, 24 Jahre alt und vegane Rohköstlerin. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit allen Aspekten eines gesunden Lebensstils, wobei die Ernährung einen besonderen Stellenwert für mich einnimmt. Durch eine Umstellung auf eine rein pflanzliche Kost, konnte ich diverse gesundheitliche Beschwerden loswerden. Seitdem ist mir die Wichtigkeit eines gesunden Körpers zunehmend bewusst geworden. Da ich mir wünsche, dass noch viel mehr Menschen zu dieser Erkenntnis kommen, teile ich mein Wissen über gesunde Ernährung und einen bewussten Lebensstil auf meinem Youtube-Kanal. Neben leckeren veganen und rohköstlichen Rezepten, gebe ich auch Denkanstöße zu alternativen Themen an meine Zuschauer weiter. Dass ich nun Teil der blauen Hand bin, freut mich sehr und ich hoffe, auch euch mit meinen Beiträgen bereichern zu können.

2 Kommentare

  1. Schöner Beitrag 🙂
    Einen kleinen Tipp habe ich aber noch:
    Gib am besten noch etwas Kaisernatron als Pulver mit hinzu und du hast eine Bombe 🙂
    Liebe Grüße und mach weiter so !

Kommentieren Sie den Artikel